ProBvsHanau_helloitsjana-241

Die Bayern-Talente verlieren deutlich in Ehingen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die junge zweite Mannschaft der Bayern hat auch ihr zweites Saisonspiel in der BAMRER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd verloren. Ein guter Start in die Partie beim Team Ehingen Urspring mit einem gewonnenen ersten Viertel (20:19) war zu wenig, am Ende fiel die Niederlage mit 70:99 41:46) deutlich aus. Erneut war der erst 16-jährige Guard Ivan Kharchenkov mit 17 Zählern bester Werfer der Münchner.

Bei den zuvor ebenfalls sieglosen Ehingern musste Coach Mitic seinen Kader umstellen: Sein bester Rebounder Mohamed Sillah fehlte (Fuß) genauso wie Forward Christian Skladanowski. Dafür kehrte Kapitän Maxwell Dongmo Temoka ins Aufgebot zurück.

Mit Letzterem, Lenny Anigbata, Alec Anigbata, Amar Licina und Martin Kalu startete der FCBB II. Kalu eröffnete mit einem Dreier, bis zum Viertelende folgten vier weitere Distanztreffer – der neue Forward Dan Mantz beendet mit einem erfolgreichen Versuch den ersten Abschnitt.

Youngster Kharchenkov wieder auffällig

Ehingen indes sch.ug zurück bei diesem Dreier-Festival: Beide Teams trafen zusammen 13 Distanzwürfe bis zur Halbezeit, wobei die Gastgeber Mitte des zweiten Viertels das Spiel drehten (26:30/14.). Die Bayern antworteten mit einem 8:0-Lauf (34:30/16.), doch Ehingen hatte das bessere Ende vor der Pause für sich: Topscorer Nation traf mit der Schlusssirene (46:41/20.).

Die Gastgeber konnten sich zum Start in die zweite Halbzeit erstmals eine zweitstellige Führung erarbeiteten, Mitic musste eine Auszeit nehmen (45:55/24.). Bei den Gästen hielt Kharchenkov dagegen, der dreimal aus der Nahdistanz erfolgreich war und zwei erfolgreiche Freiwürfe nachlegte (53:64/27.). Erneut präsentierten sich die FCBB-Talente insgesamt aber zu fehleranfällig in der Offensive, vor den letzten zehn Minuten waren es bereits 21 Ballverluste (55:75/30.).

Mit einem 5:0 eröffneten die Bayern zwar den Schlussabschnitt. Doch der Gegner war nun nicht mehr zu stoppen in der Defense (62:82/32.). Zum Schluss kam in Ivan Volf ein weiteres FCBB-Eigengewächs zu einem Premiereneinsatz in der dritthöchsten Spielklasse.

Am kommenden Sonntag, 23. Oktober (18 Uhr) kommt es im Audi Dome zum Duell der BBL-Farmteams, wenn die OrangeAcademy aus Ulm zu Gast ist.

FCBB II: Ivan Kharchenkov (17 Punkte), Martin Kalu (11), Maxwell Dongmo Temoka (9), Luis Wulff (8), Lenny Anigbata (7), Amar Licina(6), Dan Mantz (5), Jeremia Agyepong (5), Alec Anigbata (2), Luka Pesic, Ivan Volf und Maximilian Blank.

Diesen Artikel teilen

Weitere news