Das kroatische Center-Talent Danko Brankovic wechselt langfristig zum FC Bayern Basketball.

Zukunftsprojekt Danko Brankovic

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Bayern-Basketballer haben auf Position fünf das kroatische Center-Talent Danko Brankovic mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet. Der 2,16-Meter-Athlet stammt aus dem Nachwuchsprogramm des kroatischen Rekordmeisters Cibona Zagreb und absolvierte bereits drei Länderspiele für die Nationalmannschaft. Beim FCBB gilt er als Investition in die Zukunft.

Der 22-jährige Danko Brankovic gilt auf der Position fünf als eines der großen europäischen Prospects und hat bei Cibona Zagreb seine zweite Profisaison hinter sich. In den beiden Jahren davor in der U19 des Traditionsklubs ausgebildet, debütierte er in der Spielzeit 2020/2021 mit 14 Kurzeinsätzen in der anspruchsvollen Adriatic League (ABA) und etablierte sich dort bereits im vergangenen Jahr: Knapp zehn Punkte (Zweier-Quote: 68,3 %) und fünf Rebounds pro Spiel holte der wendige Center für den Tabellenachten der Adria-Liga, in der kroatischen Liga waren es durchschnittlich 10,5 Punkte.

„Ich bin Bayern sehr dankbar, dass sich so eine große europäische Organisation meines weiteren Wegs annimmt und hoffe, dass ich dieses Vertrauen in den nächsten Jahren nicht enttäusche."

Danko Brankovic

Seine Highlights: Beim Gewinn des kroatischen Pokals 2022 wurde er zum Finals-MVP gewählt. Und mit Cibona holte der Youngster erstmals nach 2019 auch die nationale Meisterschaft zurück nach Zagreb.

Brankovic nahm mit den Auswahlmannschaften seines Heimatlandes an der U18-EM 2018 und der U20-EM 2019 teil und debütierte im Februar 2022 im A-Nationalteam Kroatiens in der WM-Qualifikation mit insgesamt drei Einsätzen (4,7 PpS).

Danko Brankovic ist schon auf Stippvisite in München gewesen.
Fühlt sich bereits wohl im Audi Dome: Danko Brankovic

Danko Brankovic inspizierte in den vergangenen Tagen den Audi Dome und wird zeitnah in Absprache mit der sportlichen Leitung sein weiteres Programm definieren. „Ich bin Bayern sehr dankbar, dass sich so eine große europäische Organisation meines weiteren Wegs annimmt und hoffe, dass ich dieses Vertrauen in den nächsten Jahren nicht enttäusche", sagte der 22-Jährige bei einer Stippvisite in München und charakterisierte sich als Spieler so: „Ich denke, ich bin für meine Größe sehr beweglich und schnell, muss aber physisch noch zulegen."

Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi sagt: „Wir verfolgen Dankos Weg schon seit einem Jahr sehr genau. Denn er bietet eine verblüffende Kombination aus Größe, Mobilität und Fertigkeiten. Er ist ein sehr intelligenter junger Mann und hat bereits einige Erfahrungen auf hohem Level gemacht. Wir freuen uns über die Möglichkeit, sein Talent weiterzuentwickeln und sind gespannt auf seine weitere Entwicklung."


Diesen Artikel teilen

Weitere news