FC Bairisch - Lektion 51

Mach koane Pflanz!

Grias Eich beinand und guten Tag! Now we talk Boarisch. In unserer kleinen Sprachschule „FC Bairisch für Anfänger“ findet Ihr regelmäßig die wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage beim FCB auf Bairisch – und für auswärtige Fans von Mannheim bis Mombasa auch auf Hochdeitsch. Pack ma’s und viel Vergnügen beim Üben!

„Des hätt’s jetz ned a no braucht“ („Darauf hätten wir gut verzichten können“, über die Verletzung von Javi Martínez)
„Des is a gwandte Sach“ („Das ist eine kluge Lösung“, über die Ausleihe von Serdar Tasci)
„Der wui nomoi am großn Fuaßboi schnufen“ („Er will es nochmal wissen“, über unseren Neuzugang aus Moskau)
„Da Pep werd scho was ausdiftln“ („Unser Trainer wird schon die richtige Aufstellung finden“, über die künftige Abwehrformation)
„Da Lewy hat’s sauba hergspuit“ („Robert Lewandowski hat sie wieder alle ausgetrickst“, über den Doppelpack beim 2:0 gegen Hoffenheim)
„De wern se sauba brenna“ („Wenn die sich mal nicht täuschen“, über Bayer Leverkusen, das am Samstag auf drei Punkte gegen den FC Bayern hofft)
„Des dad uns a stinga“ („Da würden wir uns auch ärgern“, über die Konkurrenz, die immer noch acht Punkte hinter dem FC Bayern liegt)
„Er kniaglt se gscheid nei“ („Er kämpft hart für sein Comeback“, über Mario Götze, der endlich wieder trainieren kann)
„Mach koane Pflanz!“ („Was Du nicht sagst!“, über die nicht ganz überraschende erneute Wahl von David Alaba zu Österreichs Fußballer des Jahres)
„De zwoa bariern ois“ („Die beiden halten alles“, über Manuel Neuer und Handball-Held Andreas Wolff nach dessen Besuch an der Säbener Straße)