FC Bairisch - Lektion 55

Da Pizarro is koa Dattara

Grias Eich beinand und guten Tag! Now we talk Boarisch. In unserer kleinen Sprachschule „FC Bairisch für Anfänger“ findet Ihr regelmäßig die wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage beim FCB auf Bairisch – und für auswärtige Fans von Mannheim bis Mombasa auch auf Hochdeitsch. Pack ma’s und viel Vergnügen beim Üben!

„De ham mehr Boin vor uns ois wia mia vor eahna“ („Bremen fürchtet uns mehr, als wir Bremen fürchten“, vor dem Spiel am Samstag)

„A Dattara is da Pizarro fei no lang ned“ („Claudio Pizarro ist noch überaus rüstig“, über das Wiedersehen mit unserem alten Freund)

„Des wer ma unsern Lebdog ned vagessn“ („Dieser Treffer wird uns ewig in Erinnerung bleiben“, über Robert Lewandowskis Zaubertor in Freiburg)

„Des war a ganz a scheene Fieslarwat“ („Wir mussten uns mächtig anstrengen“, über den ersten Sieg 2017)

„A so a Bluatskaitn!“ („Ganz schön frisch hier!“, über die Trainingswoche an der winterlichen Säbener Straße)

„Es kummt saitn wos Bessas nach“ („Schön, dass er bei uns bleibt“, zur Vertragslängerung von Arjen Robben)

„Schau ma moi, wer as Bummal hot“ („Mal sehen, wer das Nachsehen hat“, über das Verfolgerduell Leipzig - Hoffenheim)

„Schee gmacht, fia so an dürrn Haring“ („Tolle Leistung von unserem feingliedrigen Müller“, über eines der möglichen Tore des Jahres 2016)

„De zwoa schiaßn se nauf“ („Die beiden veräppeln sich herrlich“, über das Skifahr-Duell zwischen David Alaba und Marcel Hirscher)

„Haut’s Eich hera, samma mehra!“ („Herzlich willkommen in München!“, über unsere Neuzugänge Niklas Süle und Sebastian Rudy)

„Buam, Ihr miasst’s zuzln!“ („Eine bayerische Weißwurst isst man ohne Besteck!“, über die Brotzeit, die Karl-Heinz Rummenigge in Ingolstadt vorbeigebracht hat)

„Nuuln“ („Italienische Teigwaren“, kleiner Exkurs zur Lieblingsspeise unseres Trainers Carlo Ancelotti)

News