1. Buale, bist Du narrisch?
  • Buale, bist Du narrisch?
So hamma gspuit - 3:1 in Freiburg

Buale, bist Du narrisch?

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valorn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, was am sechzenntn Spuidog gscheng is, beim Dreioans in Freiburg.

Vorm Spui: Mia foin glei mit da Dia ins Haus – im Schwarzwoid miaß ma an nächstn Dreier eisackln! Damit des hihaut, hat se da Flick Hansi ned lumpn lassn. Mei liaba Schiaba, sechs offensive Leit, mitm Müller Thomas, mitm Thiago, mitm Serge, mitm Phil, mitm Ivan und mitm Lewy – mia traun uns wos! Mit dera Aufstellung miaßad vierewärts scho was zammgeh.

Sechzennte Minutn: Und es geht was zamm! Ma siggt glei, dass ma’s heit wissn woin. Oa Schaas nach da andern, im Sechszenna vo Freiburg geht’s zua wia am Stachus. Da Phil, da Lewy, da Serge und da Thomas, der wos an Pfostn trifft – alle mitanand hättn scho in da erstn Viertlstund as Oansnui macha kenna. Und wer macht’s dann in da Sechzenntn? Da Lewy, is ja logisch. Da Davies Fonsä schmeißt sein Turbo o, is auf da linkn Seitn auf und davo, bringt an Boi schee eine – und da Lewy muaßn bloß no einedrugga zum Oansnui.

Fünfavierzigste Minutn: Dass am Streich Christian seine Buam lästige Wimmerl sei kenna, hamma eh scho gwusst. Mia vasammans wieder, dass ma schnai an Deggl draufmacha auf des Spui. Ab da Dreißigstn kimmt Freiburg immer mehra auf, und ma merkt: De sticht da Hafa! Bis zur Hoibzeit foit koans mehr, aber der Dreier is gwiß no ned in trockane Diacha.

Neinafuchzigste Minutn: Es geht nauf und nunta, mia kemman aweng ins Ruadan. Und dann macht Freiburg as Oansoans, des wo se se scho lang vadient ham. Da Kwon vo Korea drüm und da Haberer bringan an Boi schee zum Grifo – und da Grifo lasst unserm Manu aus acht Metta koa Schaas. Suchtn ham unserne Gegner, Suchtn!

Zwoaraneinzigste Minutn: Es steht Spitz auf Knopf in da letztn hoibn Stund. Mia machan Dampf, Freiburg a. Miaß ma uns an nächstn Dreier ausm Kopf schlagn? Oder hamma no oan hint? Da Hansi prowiert ois. Er bringt in da Neinzigstn fian Phil an Zirkzee Joshua, unsern Buam vo da Zwoatn. Und was macht da Holländer koane zwoa Minutn späda? As Zwoaoans macht a! Buale, bist Du narrisch? Da Gnabry Serge bringt an Boi schee zum Zirkzee, und unser zwoata Josh spitzlt’n pfeigrad eine ins Heisl. Jetz miaßn de guadn Freiburger do no kloa beigebn. Und am Serge sei Dreioans in da Fünfaneinzigstn is dann bloß no a scheene Draufgab. Heit war ma am Schluss Sudler, aber des derf a moi sei. Guad is ganga, nix is gscheng!

Nachm Spui: Da Zirkzee Joshua is im Schwarzwoid unsa Doggda Brinkmann und flickt fias Happyend ois zamm – des mechst ja ned glamm. Da Flick Hansi hat se narrisch gfreit, hat aber a gwusst: „Heit hamma aweng an Massl ghabt, aber umso mehra daugt ma des Dreioans. Heit hast scho gseng, dass meine Buam vui spuin ham miaßn in da letztn Zeit. Da kimmst dann langsam am Zahnfleisch daher.“ Fia unsern Sportchef, fian Salihamidžić Hasan, hätt nix Scheenas bassiern kenna, ois dass grad da Zirkzee des Heisl macht: „Des gfreit mi fia eahm, fia unsern Trainer, aber a fia de ganzn Leit, de wos draußd in da Akademie jedn Dog buckln. Da seggt ma dann, dass dortn gscheid was viere geht.“