Datenschutzinformation Kundenservice

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Informationsschreiben zur Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung des Callcenters bzw. Kontaktformulars und Kundenfeedback gemäß Art 13 DSGVO

1. Identität des Verantwortlichen

FC Bayern München AG
Säbener Straße 51-57
D-81547 München

Telefon: +49 89 699 31-0
Telefax: +49 89 64 41 65
E-Mail: service@fcbayern.com

gesetzlich vertreten durch den Vorstand Oliver Kahn, Jan-Christian Dreesen, Andreas Jung und Hasan Salihamidzic

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

E-Mail: datenschutz@fcbayern.com
Telefon: +49/89/69931-0

3. Arten personenbezogener Daten

Ja nachdem, um welchen Vorgang es sich handelt, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Personenstammdaten (Geschlecht, Titel, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Mobilnummer, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Kommunikationssprache)
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten (Bankverbindung, Kreditkartendaten, etc.), Regulierer
  • Permission, Newslettereinwilligung
  • Auftrags-/Vertragsdaten
  • Kontaktgrund/-thema
  • Gesprächsinhalt
  • Kommunikationsdaten
  • Kundendaten (myFCB, Mitgliedsnummer, Kundennummer, etc.)
  • Kundenhistorie
  • Erziehungsberechtigte
  • Nachweise für Rabatte
  • Kundenfeedback

  • Zwecke für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Wenn Sie uns kontaktieren, z.B. per E-Mail oder Telefon, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten (z.B. Name, Kontaktdetails und Inhalt der Anfrage), um Ihre Anliegen zu bearbeiten.

Zudem erfolgt die Verarbeitung zum Zweck der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Vertragsabwicklung in Bezug auf das Ticketing und Merchandising, die Aboverwaltung für FC Bayern.tv sowie die Kids Clubmitgliedschaft der FC Bayern München AG sowie dem FC Bayern München eV, FC Bayern Basketball.

Um die Permissions (Einwilligungen) in Bezug auf die Newsletter der FC Bayern München AG und deren verbundenen Unternehmen sowie dem FC Bayern München eV und der FC Bayern Basketball GmbH zu verwalten, werden ebenfalls Kundendaten verarbeitet.

Des Weiteren werden im Zuge des Qualitätsmanagements in Bezug auf die Kundendienstmitarbeiter des Callcenters Daten erhoben und verarbeitet (voice recording) sowie im Zuge des Kundenfeedback.

5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die so von Ihnen erhaltenen Daten auf Basis des Art. 6 -Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihre Anfrage für Sie beantworten möchten und dies auch Ihren Interessen, eine Antwort zu erhalten, entspricht, sodass Ihre Interessen der Verarbeitung nicht entgegenstehen.

Zudem erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der Daten auf Basis der Vertragserfüllung (Artikel 6 Abs. 1 lit b) DSGVO).

In Bezug auf die Permissionverwaltung und das Qualitätsmanagement werden die Daten auf Basis des Art. 6 -Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) verarbeitet.

6. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten kann ggfs. auch innerhalb der FC Bayern München AG (bspw. Fachabteilungen, Finanzbuchhaltung, Poststelle, etc.), ihren verbundenen Unternehmen sowie der FC Bayern Basketball GmbH stattfinden. Darüber hinaus erhält unser Dienstleister Capita Customer Services (Germany) GmbH die Resultate des Kundenfeedbacks zu den Kundendienstmitarbeitern, um diese auszuwerten und die Dienstleistung ggfs. anzupassen.

7. Übermittlung in ein Drittland

Es ist keine Übermittlung in ein Drittland geplant.

8. Dauer der Speicherung

Wir speichern die zur Kontaktaufnahme erhaltenen Daten nur so lange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir diese Daten zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (§§ 238, 257 HGB u.a.).

Nach Beendigung des Vertrages werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§238 und § 257 HGB, §147 AO) nach 10 Jahren gelöscht
Insofern ein Kunde die Datenlöschung wünscht, werden die Daten umgehend gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§238 und § 257 HGB, §147 AO) nach 10 Jahren gelöscht.

9. Rechte der Betroffenen

Als Betroffene haben Sie laut DSGVO folgende Rechte:

  • Auskunft (Art. 15)
  • Berichtigung (Art. 16)
  • Löschung (Art. 17)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21)
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20)
  • Ggf. Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3)

  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für den FC Bayern München zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach

11. Bereitstellung der personenbezogenen Daten vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss bzw. zur Beantwortung der Anfrage erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann kein Vertrag bzw. die Bearbeitung der Anfrage erfolgen.

Die Verwaltung der Newsletter Permissions sowie die Maßnahmen zum Qualitätsmanagement werden ausschließlich mit Einwilligung umgesetzt.

Stand: Juni 2021


Diesen Artikel teilen