präsentiert von
Menü
Hertha - Bayern

Die Stimmen zur Nullnummer

Ein 0:0 bei Hertha BSC – Felix Magath wusste nach dem Spiel die Leistung seiner Mannschaft richtig einzuschätzen. „Wir hatten heute nicht unseren besten Tag und müssen insgesamt mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein. Es ist nicht so gelaufen, wir sind nicht so ins Spiel gekommen“, sagte der Bayern-Coach nach dem ersten nicht gewonnen Pflichtspiel in diesem Jahr.

Die Stimmen im Überblick:

Uli Hoeneß: „Hertha hat sehr stark dagegengehalten. Wir haben in der ersten Halbzeit und in den letzten zehn Minuten unsere Chancen nicht reingemacht. Dazwischen hatte Hertha gute Chancen. Ich glaube, das Unentschieden ist gerecht. Man kann nicht immer so arrogant sein und sagen, ich fahr’ mal schnell nach Berlin und hol’ drei Punkte. Hertha ist eine sehr heimstarke Mannschaft mit einer guten Abwehr – ein Punkt ist okay. Ich verstehe das ganze Gerede nicht, dass wir so überlegen sind. Man hat doch heute gesehen, dass Hertha prima mitgehalten hat. Wir sind eine gute Mannschaft, aber die anderen können auch Fußballspielen.“

Felix Magath: „Wir hatten heute nicht unseren besten Tag und müssen insgesamt mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein. Es ist nicht so gelaufen, wir sind nicht so ins Spiel gekommen, wobei es gegen die Hertha immer schwer ist. Das ist eine Mannschaft, die immer sehr schnell im Mittelfeld attackiert. Wir waren insgesamt nicht so konzentriert, ich kann aber nicht sagen, woran es gelegen haben mag. Das 0:0 ist ein Ergebnis, das beide Mannschaften auch verdient haben. Wir wissen nach dieser Partie, dass es mehr Aufwand bedarf als an diesem Abend, um weiter in der Bundesliga vorne zu bleiben.“

Falko Götz: „Was wir uns vorgenommen hatten, haben wir ganz gut umgesetzt. Wir haben gezeigt, dass, wenn sich jeder an seine Aufgabe hält, wir eine Mannschaft sind, die auch mit den Großen mithalten kann. Ich bin ganz froh heute über das Spiel, ich denke, wir hätten gewinnen können. Wir hatten die dickeren Chancen, aber Bayern München einen überragenden Oliver Kahn im Tor.“

Oliver Kahn: „Ich habe heute das eine oder andere Mal halten müssen, weil wir ein bisschen Probleme hatten gegen eine gute Hertha-Mannschaft. So müssen wir auspassen, sonst werden wir ein Spiel verlieren. Positiv ist, dass wenn wir mal nicht optimal agieren, trotzdem einen Punkt mitnehmen.“

Weitere Inhalte