präsentiert von
Menü
Inside

Luca Toni angeschlagen - Untersuchung am Montag

Neuzugang Luca Toni hat das Testspiel beim FC 07 Albstadt (13:0) nicht ganz unbeschadet überstanden. Der italienische Nationalspieler musste in der 30. Minute nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler ausgewechselt werden. Toni klagte über Probleme am rechten Knie. Eine genaue Untersuchung am Montag in München soll Klarheit über die Schwere der Verletzung geben.

Ohne die angeschlagenen Mark van Bommel (Achillessehnen-Probleme), Franck Ribery (Oberschenkelverhärtung), Christian Lell und Stephan Fürstner (beide Wadenverhärtung) sowie dem geschonten Miroslav Klose hat der FC Bayern am Sonntagnachmittag das Testspiel beim FC 07 Albstadt mit 13:0 (4:0) gewonnen. Das Quintett fuhr bereits am Mittag direkt von Donaueschingen nach München, begleitet von den Rekonvaleszenten Valerien Ismael, Willy Sagnol, Lukas Podolski und Jan Schlaudraff sowie fast allen Physiotherapeuten.

Hitzfeld rechnet erst ab September mit Ismael
Apropos Valerien Ismael. Der Franzose wird wohl nicht vor September in den Spielbetrieb zurückkehren. „Ich glaube, er wird die nächsten sechs bis acht Wochen noch keine Alternative sein“, sagte Chefcoach Ottmar Hitzfeld im Interview mit FCB.tv. Somit stehen ihm vorerst nur Lucio, Daniel van Buyten und Martin Demichelis für die zwei Innenverteidiger-Positionen zur Verfügung.

Kantersieg für FCB-Amateure
Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat sich am Samstag im Testspiel beim SV Forsting-Pfaffing in bester Torlaune präsentiert. 12:0 (3.0) gewannen die Münchner die Partie anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums des oberbayrischen Kreisligisten. Erfolgreichster Torschütze im Team von Coach Hermann Gerland war Daniel Sikorski mit fünf Treffern. Vor 520 Zuschauern trafen außerdem Michael Görlitz (3), Matthias Schwarz (2), sowie Georg Niedermaier (1.) und Dominik Rohracker (1).

Weitere Inhalte