präsentiert von
Menü
Inside

Mehr Spiele gegen Fanklubs

Es ist unglaublich, was die Gemeinde Höslwang in den vergangenen Wochen geleistet hat. Der 1.200-Seelen-Ort am Chiemsee errichtete eine kleine Fußball-Arena mit 11.500 Plätzen, sorgte für 6.000 Parkplätze und organisierte ein tolles Fußballfest. Denn am Sonntag reiste der FC Bayern zum Freundschaftsspiel gegen den FCB-Fanklub „Die 13 Höslwanger“ an. Die Begeisterung vor Ort hat ihrerseits den deutschen Rekordmeister begeistert, so dass der Verein entschloss, künftig jedes Jahr einmal kostenlos zu einer Partie bei einem eigenen Fanklub anzutreten. Bewerbungen sind einfach an die Fanklub-Abteilung des FCB zu richten. Die Entscheidung fällt dann per Los.

Effenberg: 'FCB kann sich nur selber schlagen'
Deutscher Meister 2008 - der kann nur FC Bayern München heißen, glaubt Stefan Effenberg. „Sie können sich nur selbst schlagen“, sagte der ehemalige FCB-Kapitän in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“. Größtes Problem für Ottmar Hitzfeld werde die Integration der vielen neuen Spieler, meinte der 38-Jährige. „Es ist zweifelsohne die schwierigste Aufgabe, die er bisher hatte. Aber wenn er es nicht schafft, die Bayern mit den jetzigen Voraussetzungen wieder in die Erfolgsspur zu führen, schafft das auch kein anderer.“

Erster Sieg für FC Bayern II
Mit einem Kantersieg ist die zweite Mannschaft des FC Bayern von ihrem ersten Vorbereitungsspiel nach München zurückgekehrt. Am Samstag gewann das Team von Trainer Hermann Gerland beim Bezirksligisten TSV DJK Sulzbach am Inn mit 11:1. Erfolgreichster Torschütze in Reihen des FCB war Michael Görlitz mit vier Treffern. Hermann Gerland war aber vor allem aus einem anderen Grund zufrieden. „Die Jungs sind gut gelaufen“, sagte er.

Weitere Inhalte