präsentiert von
Menü
Van Bommel:

'Es hat schon Spaß gemacht'

3:0 gewonnen, dabei phasenweise noch richtig guten Fußball gespielt – Mark van Bommel zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir sind noch nicht bei einhundert Prozent, aber es hat schon Spaß gemacht“, meinte der 30-Jährige im Gespräch mit fcbayern.de.

Das Interview mit Mark van Bommel

fcbayern.de: Mark, 3:0 zum Auftakt gewonnen. Bist Du zufrieden?
Mark van Bommel: „Wir haben defensiv gut gestanden, Olli hatte nicht viel zu tun. Das ist schon mal wichtig. Zwar haben wir drei, vier gute Konterchancen zugelassen - das müssen wir verbessern -, aber insgesamt können wir schon zufrieden sein. Wenn wir nach vorne noch etwas genauer spielen, nicht so oft ins Abseits laufen, dann wird das Ergebnis vielleicht noch höher. Wir sind noch nicht bei einhundert Prozent, aber es hat schon Spaß gemacht.“

fcbayern.de Was hat Dir an Eurem Spiel heute besonders gut gefallen?
Van Bommel: „Die ersten 20 Minuten. Da sind wir ein enorm hohes Tempo gegangen, haben Geduld bewiesen, um die richtig Lücke zu finden. Miro hat das vor dem Tor hervorragend gemacht mit dem Pass auf Toni. Ich denke, das hat heute zum Teil alles schon ziemlich gut ausgesehen.“

fcbayern.de In der letzten Saison habt Ihr Euch gegen defensive Gegner wie Rostock immer sehr schwer getan. Was war heute der Unterschied zum letzten Jahr?
Van Bommel: „Wir sind nicht mehr so berechenbar. Jetzt kommt von allen Seiten Gefahr. Der Gegner weiß gar nicht mehr, wen er alles angreifen muss, das ist schon wichtig. Jeder von uns kann ein Tor schießen.“

fcbayern.de Als nächster Gegner wartet Werder Bremen auf euch. Was kann man da erwarten?
Van Bommel: „Es wird bestimmt nicht so einfach wie vor ein paar Wochen im Ligacup. Bremen hat heute nach einer 2:0-Führung nur unentschieden gespielt. Die müssen schon gegen uns gewinnen. Aber auch wir fahren da hin, um drei Punkte zu holen.“

Das Interview führte: Dirk Hauser

Weitere Inhalte