präsentiert von
Menü
Inside

Sonderschicht für Sagnol und Van Buyten

Der freie Tag galt nicht für zwei Rekonvaleszenten. Willy Sagnol und Daniel van Buyten erschienen am Montagmorgen zum „Dienst“ an der Säbener Straße. Zunächst stand eine Sonderschicht Koordinationsübungen mit und ohne Ball auf dem Programm. Anschließend absolvierten beide ein kleines Trainingsspiel mit den Reservisten des Amateure-Teams. All dies geschah unter den wachsamen Augen von Konditionstrainer Svonko Komes und Hitzfeld-Assistent Michael Henke. Sagnol möchte nach gut sieben Monaten Verletzungspause (Knorpelschaden im rechten Knie) noch in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining der Profis einsteigen. Van Buyten hatte zuletzt aufgrund von muskulären Problemen im Oberschenkel pausieren müssen.

Heimschlappe für B-Junioren
Die U17 des FC Bayern hat eine unerwartete Heimniederlage einstecken müssen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel dem Tabellenvorletzten Karlsruher SC mit 0:2 (0:1) und fiel dadurch in der Tabelle der Bundesliga Süd/Südwest auf Platz sechs zurück. Nach neun Spieltagen haben die Bayern fünf Siege und vier Niederlagen auf dem Konto.

FCB-Damen verlieren beim Aufsteiger
Auch die Bundesliga-Damen des FC Bayern hatten sich am letzten Wochenende sicherlich mehr versprochen. Als Tabellendritter fuhren die Münchnerinnen am fünften Spieltag zum Aufsteiger und Vorletzten SG Wattenscheid 09 und kassierten vor 1.175 Zuschauer eine 1:2-Niederlage. Bianca Rech gelang nach 79 Minuten lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich. „Wir haben drei Punkte verschenkt. Gerade zum Schluss hatten wir 70 bis 80 Prozent Spielanteile. Dennoch ist der Wattenscheider Sieg okay. Im Vergleich zu deren Einsatz waren wir nicht entschlossen genug", bilanziert FCB-Trainerin Sissy Raith.

Wochenendergebnisse der UEFA-Cup-Gegner
Roter Stern Belgrad hat drei Spiele gebraucht, um sich von der Last-Minute-Niederlage gegen den FC Bayern zu erholen. Nach zuletzt zwei 1:1-Unentschieden in Folge gewannen die Hauptstädter am 12. Spieltag der serbischen „SuperLiga“ das Derby bei Cukaricki Belgrad mit 1:0. Torschütze war Nenad Milijas (61.). Roter Stern liegt weiter auf Platz drei. Eine gute Saison spielt bislang auch Aris Thessaloniki. Am Sonntagabend schaffte der letzte Gruppen-Gegner des FCB durch ein 1:0 gegen AE Veria den Sprung auf den vierten Tabellenplatz. Ohne Wirkung blieb der Trainerwechsel bei Sporting Braga, das mit 0:3 bei SC Leixoes unterlag. Coach Jorge Costa war letzte Woche beurlaubt worden, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Spruch des Tages
„Ich bin nicht mehr die Abteilung Attacke, sondern die Abteilung Wahrheit.“ (Uli Hoeneß am Sonntag beim BR-Stammtisch).

Weitere Inhalte