präsentiert von
Menü
Ohne Toni und Sagnol

FC Bayern startet Hertha-Vorbereitung

Nach zwei freien Tagen hat der FC Bayern am Dienstag die Vorbereitung auf das Bundesligaspiel am Samstag bei Hertha BSC aufgenommen. Ottmar Hitzfeld begrüßte am Morgen zur ersten von zwei Einheiten insgesamt 21 Spieler an der Säbener Straße.

Nicht dabei waren Willy Sagnol und Luca Toni. Erstgenannter musste das Training noch während des Warmlaufens aufgrund von Rückenbeschwerden abbrechen. Sagnol hatte am letzten Samstag bei seinem 20-Minuten-Einsatz gegen den MSV Duisburg einen Schlag abbekommen.

Holt sich der FCB die Herbstmeisterschaft?

Toni hingegen, der gegen den MSV nach 76 Minuten für Lukas Podolski ausgewechselt wurde, wird von einer Oberschenkelverhärtung geplagt. Der Italiener wurde am Montag intensiv an der Säbener Straße behandelt und konnte am Dienstag nur leichtes Lauftraining absolvieren.

Ob Sagnol und Toni am Samstag beim Hinrundenfinale in Berlin zur Verfügung stehen, wird sich im Laufe der Woche entscheiden. Definitiv ausfallen werden Hamit Altintop, Marcell Jansen (beide Reha nach OP), der rot-gesperrte Lucio und der suspendierte Oliver Kahn. Der FC Bayern braucht gegen Hertha einen Punkt, um sich den Titel der inoffiziellen Herbstmeisterschaft zu sichern.

Weitere Inhalte