präsentiert von
Menü
'Will mich hier durchsetzen'

Andreas Ottl verlängert bis 2011

Ehrlich, ehrgeizig und zuverlässig - das sind die Eigenschaften, die Andreas Ottl laut FC Bayern-Jahrbuch selbst am meisten an sich mag. Aber auch der deutsche Rekordmeister schätzt offensichtlich diese Attribute des 22 Jahre alten Mittelfeldspielers, weshalb er den am Saisonende auslaufenden Vertrag Ottls am Freitag um drei Jahre bis zum 30. Juni 2011 verlängerte.

„Ich freue mich, dass es geklappt hat“, sagte der gebürtige Münchner Ottl, der im Alter von elf Jahren vom SV Nord-Lerchenau zum FC Bayern wechselte. „Ich spiele schon so lange hier im Verein“, berichtete Ottl, der neben dem Gewinn des Doubles 2006 auch 2001 mit den B-Junioren und 2002 und 2004 mit den A-Junioren die Deutsche Meisterschaft gewann.

Noch einige Prozent offen

39 Bundesligaspiele hat Ottl bislang für den FC Bayern bestritten, allein 24 davon in der vergangenen Spielzeit. Nach der Rückkehr von Zé Roberto zu Saisonbeginn und dessen Versetzung in die zentrale Mittelfeldposition kam Ottl in der laufenden Runde erst zu sieben Einsätzen. Hinzu kommen drei im UEFA-Cup und einer im DFB-Pokal.

„Ich weiß, dass die Konkurrenz für mich groß sein wird, aber ich will mich hier durchsetzen“, so Ottl, der auch nach der Verpflichtung von Nationalspieler Tim Borowski den erhöhten Konkurrenzkampf im FCB-Mittelfeld in der kommenden Saison nicht scheut. „Ich habe gezeigt, dass ich auf hohem Niveau spielen kann und sehe hier meine Chance. Und ich kann mich mit 22 noch entwickeln. Da sind einige Prozent offen, das ist mein Plus.“

Verlängerung mit Perspektive

Ohnehin sieht Ottl seine Vertragsverlängerung angesichts der erfahrenen Konkurrenten Zé Roberto (33 Jahre) und Mark van Bommel (30) eher perspektivisch denn kurzfristig. „Ich möchte mich zu dem Spieler entwickeln, der bei Bayern die Nummer sechs spielt. Mit meiner Übersicht, meiner Art der Spieleröffnung kann ich das und den Verteidigern die nötige Sicherheit geben“, sagte er im Interview mit dem Fachmagazin „kicker“.

Weitere Inhalte