präsentiert von
Menü
Assistenztrainer gefunden

Martin Vasquez begleitet Klinsmann zum FCB

Jürgen Klinsmann, ab 1. Juli 2008 neuer Trainer des FC Bayern, hat eine erste, wichtige Entscheidung für sein künftiges Trainerteam getroffen: Martin Vasquez wird den ehemaligen Bundestrainer als Assistenzcoach nach München begleiten und ebenfalls am 1. Juli seine Tätigkeit beim deutschen Rekordmeister beginnen.

Der 44-jährige Vasquez, am 24. Dezember 1963 im mexikanischen Jalisco geboren, war als Spieler sowohl in Mexiko (Guadalajara, FC Puebla, CD Veracruz, CF Atlas) als auch in den USA (Tampa Bay Mutiny, San Jose Clash) am Ball und bestritt auch Länderspiele für beide Nationalmannschaften. Als Trainer ist er Inhaber der amerikanischen Fußballlizenz und arbeitete bislang bei Klubs in Mexiko und den USA.

Permanenter Antreiber

„Ich kenne Martin seit 2003,“ erklärte Klinsmann „als er Trainer bei einem Elite-Fußball-Camp in den USA war. Ich war beeindruckt von seinem positiven Führungsstil und empfahl ihn den Los Angeles Galaxy. Anstelle einer Cheftrainer-Position, die er in der US-Liga übernehmen könnte, bin ich glücklich, dass mich Martin nun als Assistenztrainer zum FC Bayern begleiten wird.“

Klinsmann bezeichnete Vasquez als „permanenten Antreiber“, der seine Spieler mit „Engagement und Leidenschaft führt.“ Zuletzt war Vasquez, der im Alter von zwölf Jahren nach Los Angeles zog, für den MLS-Klub Chivas USA als Co-Trainer tätig. „Martin spricht perfekt englisch und spanisch und hat bereits mit einem Deutsch-Sprachkurs begonnen“, so Klinsmann weiter.

Weitere Inhalte