präsentiert von
Menü
Inside

Weltmeister hospitiert bei Hitzfeld

Prominenter Trainings-Beobachter beim FC Bayern: Ex-Nationalspieler Andreas Möller stattete dem Rekordmeister am Dienstag einen Besuch ab und machte sich während der beiden Trainingseinheiten ein Bild von der Arbeit von Cheftrainer Ottmar Hitzfeld. Der „General“ und der Weltmeister von 1990 kennen sich seit gemeinsamen Tagen bei Borussia Dortmund. Derzeit ist der 40-jährige Möller als Trainer beim hessischen Oberligisten Viktoria Aschaffenburg tätig.

Ohne Zé Roberto nach Augsburg
Der FC Bayern muss im ersten Testspiel nach der Winterpause am Mittwochabend beim Zweitligisten FC Augsburg auf Zé Roberto verzichten. Der Brasilianer zog sich im Training am Dienstagnachmittag eine Sprunggelenks-Verletzung zu und muss im Rosenau-Stadion pausieren. Ob Zé Roberto am Donnerstag wieder ins Training einsteigen kann, wird eine genauere Untersuchung am Mittwoch ergeben.

Klose sieht mehr Konkurrenten als nur Werder
Miroslav Klose erwartet im Kampf um die Deutsche Meisterschaft keinen Zweikampf zwischen dem FC Bayern und seinem Ex-Club Werder Bremen (beide 36 Punkte). „Da spielen noch ein, zwei Mannschaften um den Titel mit“, meinte der Nationalstürmer mit Blick auf die Verfolger Hamburger SV (32) und Bayer Leverkusen (30). Bereits am zweiten Spieltag der Rückrunde treffen Bayern und Werder in der Allianz Arena aufeinander (10. Februar).

Spiel gegen China live im TV
Gute Nachrichten für alle Bayern-Fans. Das bayrische Fernsehen überträgt am Samstag ab 14.50 Uhr live die Partie um den Allianz-Cup zwischen den FC Bayern und der chinesischen Olympiaauswahl. Auch das Münchner Derby zwei Wochen später am 26. Januar gegen den TSV 1860 (15.30 uhr) wird live im BR zu sehen sein. FCB.tv sendet zeitnah die Highlights zu beiden Spielen.

Weitere Inhalte