präsentiert von
Menü
Inside

Sonderschicht für Neuzugang Breno

Wie von Trainer Ottmar Hitzfeld zu Beginn der Rückrundenvorbereitung angekündigt, gehörte Winterneuzugang Breno bei den ersten beiden Pflichtspielen nach der Winterpause noch nicht zum Kader des FC Bayern. Der Brasilianer soll erst körperliche Defizite aufholen und sich in aller Ruhe beim FCB einleben. Um ersteres zu beschleunigen, absolvierte der 18-Jährige am eigentlich trainingsfreien Samstagmorgen gemeinsam mit Aufbautrainer Thomas Wilhelmi eine intensive Laufeineinheit an der Säbener Straße. Am Sonntag wird Breno gemeinsam mit Landsmann Lucio zur brasilianischen Nationalmannschaft fliegen, die am Mittwoch ein Testspiel in Irland bestreitet.

Rückrundenauftakt ein Quotenhit
Der Bundesliga-Rückrundenstart hat der ARD eine gute Einschaltquote beschert. Im Durchschnitt 4,72 Millionen Fußballfans sahen am Freitagabend die Live-Übertragung vom 2:1-Sieg des deutschen Rekordmeisters FC Bayern beim Aufsteiger Hansa Rostock. Das entsprach laut Senderangaben einem Marktanteil von 14,7 Prozent. Die Begegnung wurde in 158 Länder übertragen. Nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat es nie zuvor in der Bundesliga- Geschichte mehr Länder gegeben, in denen ein Spiel live ausgestrahlt wurde.

Weitere Inhalte