präsentiert von
Menü
Inside

Van der Vaart hofft auf Comeback beim FCB

Der Hamburger SV wird zum Spitzenspiel am kommenden Sonntag in der Münchner Allianz Arena vielleicht doch mit Spielmacher Raphael van der Vaart antreten. Nach seinem Bänderanriss im rechten Sprunggelenk, den er sich letzte Woche im UEFA-Cup-Spiel beim FC Zürich (3:1) zugezogen hat, ist der Holländer auf dem Weg der Besserung. „Ich hoffe, bis Sonntag noch fit zu werden, aber dazu müssen wir erst die nächsten Tage abwarten“, sagte Van der Vaart am Dienstag, „ich bin heute zum ersten Mal gesprintet und hatte dabei keine Probleme. Wichtig ist, dass der Bluterguss jetzt weiter zurückgeht.“

Henke beim DFB-Bundesgericht
Für Bayerns Assistenztrainer Michael Henke stand am Dienstag nach dem Training noch ein Außentermin auf dem Programm. Henke fuhr nach der Vormittagseinheit nach Frankfurt zur Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes, wo er an einer konstituierenden Sitzung des DFB-Bundesgerichts teilnahm. Henke ist Mitglied des DFB-Bundesgerichts und Beisitzer Fußball-Lehrer.

Weitere Inhalte