präsentiert von
Menü
Inside

Anderlecht gewinnt Generalprobe

Der RSC Anderlecht hat sich offenbar gut erholt von der 0:5-Schlappe gegen den FC Bayern. Am Sonntag gewann der amtierende belgische Meister sein Ligaspiel beim SC Charleroi durch Tore von Ahmed Hassan (26.) und Mbark Boussoufa (39.) mit 2:0. „Nach der schweren Niederlage gegen Bayern sind diese drei Punkte gut für die Moral“, sagte Thomas Chatelle, der beim Rückspiel am Mittwoch in München aufgrund von Oberschenkelproblemen ausfallen wird. Neben dem gelb-rot-gesperrten Marcin Wasileweski muss Trainer Ariel Jacobs (im Bild) auch auf Abwehrmann Nicola Pareja (Meniskus) verzichten. Noch angeschlagen ist Jan Polak (Oberschenkelprellung). Der Ex-Nürnberger gehört aber zum 17-köpfigen Aufgebot.

Van Bommel vergleicht Ribéry mit Ronaldinho
Am Samstag hat Kapitän Oliver Kahn Mittelfeldstar Franck Ribéry mit Zinedine Zidane verglichen. Für Mark van Bommel ähnelt der Franzose aber auch noch einem anderen Weltklassespieler. „Ich habe bei ihm Dinge gesehen, die ich bisher nur bei Ronaldinho gesehen habe“, sagte der Holländer am Montag. Van Bommel gewann 2006 gemeinsam mit dem Brasilianer beim FC Barcelona die Champions League und die spanische Meisterschaft.

Matthäus auf der Schulbank
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus drückt wieder die Schulbank. In den kommenden zwei Monaten will der ehemalige Bayern-Kapitän die Lizenz als Fußball-Lehrer erwerben. „Für mich ist es eine Herausforderung. Es freut mich umso mehr, dass man mir nach fünf, sechs Jahren Trainertätigkeit noch mal diese Chance gibt“, sagte der 46-Jährige am Montag in Oberhaching bei München. In dem vom DFB eigens stark verkürzten Kurs warten auf den 150-maligen Nationalspieler bis Mitte Mai etwa 300 Unterrichtseinheiten.

Sprüche:
„Dann muss ich aufhören“. (Marcell Jansen auf die Möglichkeit, in diesem Jahr vier Titel gewinnen zu können: Drei mit dem FC Bayern und die Europameisterschaft mit dem Nationalteam.)

„Ich glaube, er würde sich schon beim Aufwärmen verletzen.“ (Mark van Bommel auf die Frage, ob er Uli Hoeneß einen Einsatz gegen Anderlecht zutraut. Der Bayern-Manager hatte dies scherzhaft nach dem Hinspiel angekündigt.)

„Ich will ihm keine Angst machen. Aber er ist auch abends gefordert, die Inhalte nachzuarbeiten." (DFB-Chefausbilder und Kursleiter Erich Rutemöller über Lothar Matthäus.)

Weitere Inhalte