präsentiert von
Menü
Inside

Luca Toni fehlt beim Training

Ohne Luca Toni fand am Montagmorgen das Training des FC Bayern an der Säbener Straße statt. Wie Trainer Ottmar Hitzfeld berichtete, bekam der Italiener frei, wird dafür aber am Dienstag eine Doppelschicht einlegen. Toni muss am Mittwoch beim Pokalhalbfinale gegen den VfL Wolfsburg eine Sperre absitzen.

Demichelis und Breno fleißig
Am Samstag und Sonntag war Martin Demichelis nach seiner Suspendierung für das Wolfsburg-Spiel vom Training freigestellt. Am Montag musste er dafür zwei Mal ran. Nach dem Mannschaftstraining am Vormittag stand für den Argentinier am Nachmittag gemeinsam mit Winterneuzugang Breno eine zweite Einheit auf dem Programm.

Getafe seit elf Spielen ungeschlagen
Der FC Getafe, nächster Gegner des FC Bayern im UEFA-Pokal-Viertelfinale, hat seine Erfolgsserie in der Primera Division fortgesetzt. Am Wochenende gewann die Mannschaft von Trainer Michael Laudrup ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Racing Santander mit 2:1 (0:0) und belegt nach mittlerweile elf ungeschlagenen Spielen in Folge Rang sieben. Der frühere Dortmunder Ebi Smolarek (55.) brachte Getafe zunächst in Rückstand, doch der Nigerianer Ikechukwu Uche (67.) und Gavilan (77.) drehten den Spieß zugunsten der Gastgeber noch um. Bereits am Mittwoch treffen beide Teams im Halbfinal-Rückspiel um den spanischen Pokal wieder aufeinander. Das Hinspiel hatte Getafe mit 3:1 gewonnen.

Spruch des Tages
„Wenn man beim FC Bayern zwei Spiele in Folge verliert ist das, wie wenn man kurz vor dem Abstieg steht.“
(FCB-Profi Bastian Schweinsteiger am Montag über den Druck beim FC Bayern, möglichst jedes Spiel gewinnen zu müssen.)

Weitere Inhalte