präsentiert von
Menü
Viertelfinal-Auslosung

Und der Gegner heißt... FC Getafe!

Der FC Bayern bekommt es im Viertelfinale des UEFA-Cups mit einer völlig unbekannten Größe zu tun. In der Runde der letzten acht Teams trifft der deutsche Rekordmeister auf den spanischen Vertreter FC Getafe. Das ergab die Auslosung am Freitagmittag im schweizerischen Nyon, bei der der ehemalige schottische Nationalspieler Denis Law und UEFA-Generalsekretär David Taylor die Lose zogen.

„Wir haben eine der stärksten Mannschaften bekommen, die noch im Wettbewerb ist", reagierte Chefcoach Ottmar Hitzfeld auf die Auslosung. „Ich habe vorher gesagt, hoffentlich nicht Getafe oder St. Petersburg. Jetzt ist es Getafe. Das ist keine leichte Aufgabe, aber sicherlich eine lösbare“, kommentierte FCB-Stürmer Miroslav Klose

Hinspiel in der Allianz Arena

Die Bayern genießen am 3. April (20.45 Uhr) zunächst Heimrecht und treten dann eine Woche später im nur 17.000 Zuschauer fassenden „Coliseum Alfonso Pérez“ an (20.45 Uhr). Dort hat der Klub aus einem Madrider Vorort in dieser Saison bereits den FC Barcelona und den FC Sevilla bezwingen können. „Da wartet Schwerstarbeit auf uns", sagte Hitzfeld. Im Achtelfinale schaltete Getafe, das vom ehemailgen Weltstar Michael Laudrup trainiert wird, mit zwei Siegen (2:1 und 1:0) Benfica Lissabon aus.

„Ich habe sie spielen sehen, das ist eine sehr gute Mannschaft, in der keine großen Stars spielen. Sie sind unberechenbar", meinte Klose. „Das ist mit Sicherheit kein leichter Gegner“ sagte auch Philipp Lahm. „Spanische Mannschaften sind technisch stark, sie werden nicht über das Kämpferisch kommen wie beispielsweise Anderlecht.“

Rein deutsches Halbfinale?

Sollten die Bayern die Hürde Getafe meistern, könnte es im Halbfinale zu einem deutsch-deutschen Duell mit Bayer Leverkusen kommen. Die Rheinländer bekommen es in ihrem Viertelfinale mit dem amtierenden russischen Meister Zenit St. Petersburg zu tun. Auch in der Runde der letzten Vier, die am 24. April und 1. Mai ausgetragen wird, fände das Hinspiel in der Allianz Arena statt. Das Finale wird am Mittwoch, 14. Mai im City-of-Manchester-Stadion ausgetragen.

Das Viertelfinale im Überblick

Bayer Leverkusen - Zenit St. Petersburg
FC Glasgow Rangers - Sporting Lissabon
FC Bayern - FC Getafe
AC Florenz - PSV Eindhoven

Das Halbfinale im Überblick

FC Bayern/Getafe - Leverkusen/St. Petersburg
Glasgow Rangers/Sport. Lissabon - AC Florenz/PSV Eindhoven

Weitere Inhalte