präsentiert von
Menü
Inside

Alle fit für Bochum - Rensing beim Doc

Frohe Kunde für Ottmar Hitzfeld. Seine Mannschaft hat das UEFA-Pokal-Viertelfinale gegen den spanischen Vertreter FC Getafe am Donnerstagabend unbeschadet überstanden. Damit kann der 59 Jahre alte Fußballlehrer am Sonntag im Bundesligaspiel gegen den VfL Bochum fast aus dem Vollen schöpfen. „Personell hat sich nichts geändert, der Kader wird genauso aussehen wie gegen Getafe“, teilte der „General“ am Freitag nach dem Training seiner Mannschaft mit. Verzichten muss er lediglich auf Hamit Altintop (Mittelfußbruch) und Willy Sagnol (Aufbautraining). Fraglich ist außerdem Ersatzkeeper Michael Rensing, der sich am Freitag einer Zahn-OP unterziehen musste.

Bochum auch ohne Ono nach München
Die Personalsorgen beim VfL Bochum werden vor dem Gastspiel am Sonntag beim FC Bayern immer größer. Nach Kapitän Thomas Zdebel und Christoph Dabrowski (fcbayern.de berichtete) muss der VfL nun auch auf die Dienste von Shinji Ono verzichten. Der Japaner, der erst in der Winterpause zum Revierklub gewechselt war, klagte über Knöchelprobleme, nachdem er beim Training umgeknickt war.

Toni behauptet Platz eins
Das 1:0 gegen Getafe - für Luca Toni war es bereits der achte Treffer in dieser UEFA-Cup-Saison. Damit liegt der Italiener weiterhin auf Platz der Torjägerliste. Allerdings muss sich er Weltmeister diesen Platz mit Pavel Pogrebnyak von Zenit St. Petersburg (siehe unten) teilen. Mit einem Treffer Rückstand folgt der Leverkusener Stefan Kießling. Tonis Mannschaftskollegen Lukas Podolski und Miroslav Klose, die gegen Getafe diesmal leer ausgingen, haben jeweils fünf Tore im laufenden Wettbewerb erzielt.

Zenit deklassiert Leverkusen
Zenit St. Petersburg steht so gut wie im Halbfinale des UEFA-Cups. Am Donnerstagabend gewann der russische Meister das Viertelfinal-Hinspiel bei Bayer Leverkusen mit 4:1 (1:1) und kann damit bereits für die Vorschlussrunde planen. Vor 19.500 Zuschauern in der BayArena schossen Andrej Arshavin (20. Minute), Pavel Pogrebnyak (52.) Alexander Anyukov (61.) und Igor Denisov (64.) den auch in der Höhe verdienten Sieg für die Gäste heraus, Stefan Kießling (33.) gelang mit seinem siebten Treffer im laufenden Wettbewerb lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich. Der Sieger dieses Viertelfinal-Duells wäre der mögliche Gegner des FC Bayern im Halbfinale.

Weitere Inhalte