präsentiert von
Menü
Inside

Schweinsteiger erstmals Kapitän

Premiere für Bastian Schweinsteiger: Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler trug im Südgipfel gegen den VfB Stuttgart erstmals die Spielführerbinde des FC Bayern. Willy Sagnol führte in Abwesenheit des angeschlagenen Oliver Kahn und des geschonten Lucio den Rekordmeister gegen den Titelverteidiger als Kapitän aufs Spielfeld. Bei seiner Auswechslung in der 57. Minute gegen Zé Roberto übergab er die Binde an Schweinsteiger, der damit sein Kapitäns-Debüt feierte.

Rensings Serie hält
Mit Michael Rensing im Tor ist der FC Bayern in der Bundesliga weiter ungeschlagen. Am Sonntag beim 4:1 im Südderby gegen den VfB Stuttgart kam der designierte Oliver Kahn-Nachfolger zu seinem 21. Einsatz, dabei gab es 15 Siege und 6 Unentschieden für den Rekordmeister. Gegen die Schwaben feierte Rensing gleichzeitig eine Premiere. Erstmals gab er einen Assist zu einem Tor. Mit einem weiten Abstoß leitete er das 4:1 von Franck Ribéry in der 76. Minute ein.

Jubiläen für Zé Roberto und Schweinsteiger
Den Noch-Meister VfB Stuttgart 4:1 besiegt und gleichzeitig den Titelgewinn so gut wie perfekt gemacht - besser hätte der 30. Spieltag für die Bayern nicht laufen können. Doch Bastian Schweinsteiger und Zé Roberto setzten noch einen drauf. Beide feierten gegen die Schwaben ein rundes Jubiläum. Zé Roberto kam zu seinem 250. Bundesligaspiel, Schweinsteiger zu seinem 150. Herzlichen Glückwunsch!

Urawa setzt Aufholjagd fort
Bayerns japanischer Partnerklub Urawa Red Diamonds hat seine Aufholjagd in der J-League auch am achten Spieltag fortgesetzt. Das Team von Trainer Gert Engel feierte am Sonntag einen 4:0 (0:0)-Erfolg bei Kyoto Sanga FC und ist nun Tabellendritter, drei Punkte hinter Spitzenreiter Nagoya Grampus Eight. Beim Tabellenachten blühte Urawa nach der Roten Karte für Kyotos Yutaka Tahara (54.) so richtig auf. Ex-Bundesligaprofi Naohiro Takahara (57., 75.) und Marcus Tulio Tanaka (60., 65.) trafen für die Diamonds, die nach zwei Auftaktniederlagen Trainer Holger Osieck entlassen hatten. Seitdem ist der Klub seit sechs Spielen unbesiegt.

Sprüche des Tages
„Natürlich kann uns praktisch nichts mehr passieren, außer die Meisterschaft wird eingestellt.“
(Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld nach dem 4:1-Sieg am Sonntag gegen den VfB Stuttgart)

„Weißwürste braucht er uns nicht zu schicken - aber wenn er uns den Andy Görlitz noch mal ein Jahr ausleiht, da würden wir schon dankbar annehmen.“
(Karlsruhes Abwehrspieler Christian Eichners Vorschlag, wie sich Uli Hoeneß für den Punktverlust der Bremer in Karlsruhe erkenntlich zeigen könnte)

Weitere Inhalte