präsentiert von
Menü
Ausleihvertrag verlängert

Görlitz spielt noch ein Jahr beim KSC

Nach wochenlangem Rätselraten ist die Zukunft von Andreas Görlitz geklärt. Der FC Bayern und der Karlsruher SC haben sich am Freitag darauf verständigt, dass der 26-Jährige für ein weiteres Jahr an den KSC ausgeliehen wird.

Der zweifache Nationalspieler wechselte zu Beginn dieser Saison auf Leihbasis nach Karlsruhe. Diese Vereinbarung wurde nun zwischen den Verantwortlichen beider Klubs bis zum 30. Juni 2009 verlängert. Zuletzt hatte KSC-Manager Rolf Dohmen sogar Bereitschaft signalisiert, „Andreas Görlitz zu kaufen.“

Görlitz gehörte in dieser Saison zum Stammpersonal beim KSC und absolvierte 31 Bundesligaspiele für den letztjährigen Aufsteiger. Im Saisonfinale muss die Mannschaft von Edmund Becker aber ohne den Rechtsverteidiger auskommen. Görlitz hat sich eine Knorpelstauchung im rechten Sprunggelenk zugezogen und fehlt in den beiden Partien gegen Bochum und beim Hamburger SV.

Weitere Inhalte