präsentiert von
Menü
Zweijahresvertrag

Hans-Jörg Butt wechselt zum FC Bayern

Auf der Suche nach einer neuen Nummer zwei im Tor ist der FC Bayern fündig geworden. Am Mittwoch einigten sich der deutsche Rekordmeister und Hans-Jörg Butt vom portugiesischen Erstligisten Benfica Lissabon auf einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2010. Der 34 Jahre alte Torhüter wechselt ablösefrei zum FC Bayern.

„Wir sind sehr glücklich über diesen Transfer, denn Hans-Jörg Butt passte mit seiner internationalen Erfahrung genau in unser Anforderungsprofil“, erklärte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge. „Hans-Jörg Butt soll vor allem unseren jungen Torwart Michael Rensing in dessen Entwicklung unterstützen und freut sich auf diese Aufgabe beim FC Bayern München.“

Zweiter ablösefreier Neuzugang

Butt kehrt damit nach einem Jahr in Portugal wieder in die Bundesliga zurück, wo er zwischen 1997 und 2007 für den Hamburger SV und Bayer Leverkusen 324 Erstligaspiele bestritten und 26 (!) Elfmeter-Tore erzielt hat. Zudem stehen für Butt drei Länderspiele und die Vize-Weltmeisterschaft 2002 zu Buche.

In der abgelaufenen Saison kam Butt beim portugiesischen Traditionsklub, der in der Meisterschaft nur Vierter wurde, nur auf einen Liga-Einsatz. Am Mittwochmorgen einigte sich Butt mit Benfica auf eine vorzeitige Auflösung seines bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrages. Nach Tim Borowski von Werder Bremer ist Butt der zweite - ablösefreie - Neuzugang des FCB für die kommende Saison.

49 Europapokalspiele

Mit Bayer Leverkusen stand Butt in der Saison 2001/02 im Finale der Champions League, wo er Real Madrid mit 1:2 unterlag. Insgesamt kann Butt 49 Europapokalspiele (37 in der Champions League und 12 im UEFA-Cup) und damit auch genügend internationale Erfahrung für kommende Aufgaben beim FC Bayern vorweisen.

Weitere Inhalte