präsentiert von
Menü
Inside

Klinsmann beobachtet Demichelis und Sosa

Unter den Augen des neuen FCB-Cheftrainers Jürgen Klinsmann hat die argentinische Nationalmannschaft am Donnerstagmorgen (MEZ) in San Diego/USA ein Freundschaftsspiel gegen Mexiko mit 4:1 (3:0) gewonnen. Nicolas Burdisso (11.), Lionel Messi (18.), Maxi Rodríguez (29.) und Sergio Agüero (71.) trafen für die überlegenen Argentinier, Zinha (63.) erzielte den Ehrentreffer für die Mexikaner. Vor 64.000 Zuschauern spielte Martin Demichelis 90 Minuten durch und José Ernesto Sosa wurde in der 85. Minute eingewechselt. Klinsmann war nicht nur im Stadion, sondern hatte zuvor bereits im Mannschaftsquartier der Südamerikaner mit den beiden FCB-Profis ein Gespräch geführt.

Klose und Podolski treffen beim Geheim-Test
In einem geheim gehaltenen letzten Testspiel vor der Europameisterschaft gegen eine U18-Auswahl des Tessin gewann die deutsche Nationalmannschaft am Mittwochabend mit 8:0. Dabei trugen sich alle fünf Angreifer in die Torschützenliste ein, also auch „Geburtstagskind“ Lukas Podolski und Miroslav Klose, der sogar doppelt traf. Die übrigen Tore erzielten Mario Gomez (2), Kevin Kuranyi, Oliver Neuville und Thomas Hitzlsperger. Trainer Joachim Löw setzte in der vier Mal 20 Minuten dauernden Partie alle 23 Akteure ein, wie er seine Mannschaft aufgestellt hat, blieb aber geheim.

Lahm wächst über sich hinaus
Eine riesige Nachbildung von Philipp Lahm begrüßt seit Donnerstag Reisende am Züricher Hauptbahnhof. Der FCB-Profi ist einer von elf EM-Teilnehmern, die Sportartikelhersteller adidas in einem Kreis Schulter an Schulter als riesige, aufblasbare Figuren aufgestellt hat. Die überdimensionalen Spieler feuern sich in ihrer Landessprache an: „Los, Jungs, das packen wir!“ Lahms „Mannschaftskollegen“ in Zürich sind Michael Ballack, Tranquillo Barnetta (Schweiz), Robin van Persie (Niederlande), Petr Cech (Tschechien), Angelos Charisteas (Griechenland), David Villa (Spanien), Karim Benzema, Patrick Vieira (beide Frankreich), Andreas Ivanschitz (Österreich) und Cristian Chivu (Rumänien).

Spruch des Tages
„Zweimal EM und einmal WM - was will man mehr im Leben?“
(Philipp Lahm auf die Frage, ob er mit seiner sportlichen Entwicklung zufrieden sei)

Weitere Inhalte