präsentiert von
Menü
Inside

Bayern-Premiere für Michael Kempter

Lukas Podolski wird am Sonntag bei einem Einsatz im Heimspiel gegen Hertha BSC sein 50. Bundesligaspiel für den FCB bestreiten. Eine echte Premiere hingen wird es für Michael Kempter geben. Der Bürokaufman aus Sauldorf ist erstmals bei einer Partie mit Beteiligung des FC Bayern als Schiedsrichter am Start. Der 25-jährige Kempter pfeift erst seit 2006 im deutschen Fußball-Oberhaus, wurde mit 23 der jüngste Bundesliga-Referee aller Zeiten und kommt bis dato auf 21 Einsätze.

Hertha ohne Chermiti
Ohne Neuzugang Amine Chermiti wird Hertha BSC Berlin am Sonntag in der Allianz Arena gegen den FC Bayern antreten. Der Tunesier erlitt beim 1:0-Sieg in der UEFA-Cup-Qualifikation beim slowenischen Pokalsieger NK Interblock Ljubljana einen Innenbandriss im linken Knie. Chermiti fällt somit rund drei Monate aus. „Das ist für ihn sehr schwierig. Er musste lange warten, bis er zu uns konnte. Und als er loslegen wollte, passiert so etwas“, kommentierte Trainer Lucien Favre die schwere Verletzung des 20 Jahre alten Angreifers.

Mit vier Bayern in die WM-Qualifikation
Miroslav Klose, Lukas Podolski, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger stehen im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die ersten beiden WM-Qualifikationsspiele in Liechtenstein (6. September) und Finnland (10. September). Bundestrainer Joachim Löw berief das FCB-Quartett erwartungsgemäß in seinen 21-Mann-Kader, Tim Borowski hingegen wurde nicht berücksichtigt. Erstmals nach einem Jahr wieder berufen wurde außerdem Christian Pander vom FC Schalke 04, auch die zuletzt verletzten Michael Ballack und Torsten Frings kehren ins DFB-Team zurück.

Weitere Inhalte