präsentiert von
Menü
Hexenkessel Dortmund

Rensing liebt es, dort zu spielen

Seit dieser Saison ist Michael Rensing die neue Nummer eins des FC Bayern und damit Nachfolger von „Titan“ Oliver Kahn. Er habe sich mit dem 15 Jahre älteren Kahn „immer gut verstanden“ und ein „gutes, kollegiales Verhältnis“ geführt, so Rensing kürzlich. Dass er in diesem Sommer von der Ersatzbank ins Tor wechseln konnte, war für ihn dennoch eine große Erleichterung. „Die letzten ein, zwei Jahre waren nicht einfach für mich. Jetzt freue ich mich riesig, dass ich endlich an meinem Ziel angekommen bin.“

Nach fünf Jahren als Ersatzmann von Kahn nahm Rensing am 30. Juni die Vorbereitung erstmals als erster Torwart auf. Unter dem neuen Trainer Jürgen Klinsmann änderte sich für den ehemaligen U21-Nationalkeeper aber nicht nur seine Position in der Torhüter-Hierarchie. Mehr als zuvor unter Ottmar Hitzfeld sind die Torhüter im Mannschaftstraining integriert. „Wir arbeiten als Torhüter viel im Fitnessbereich mit“, sagte Rensing im Interview mit FCB.tv.

Weitere Inhalte