präsentiert von
Menü
Inside

Demichelis heiß auf Pizza

Martin Demichelis und Claudio Pizarro - vier Jahre haben sie zusammen im Bayern-Trikot Erfolge gefeiert. Am Samstag stehen sich beide erstmals als Gegner gegenüber. „Wir sind richtig gute Freunde, aber morgen ruht die Freundschaft“, sagte Bayer „Micho“ vor dem Spitzenspiel gegen Werder Bremen mit Ex-Bayer „Pizza“. Der Peruaner wechselte vor einem Jahr vom FCB zum FC Chelsea und ließ sich in diesem Sommer nach Bremen ausleihen, von wo er 2001 nach München gegangen war. „Nach dem Spiel werde ich sicher das Trikot mit ihm tauschen“, sagte Demichelis. Die drei Punkte möchte der Argentinier aber in München behalten.

Kinhöfer pfeift Spitzenspiel
Thorsten Kinhöfer heißt der Schiedsrichter für das Spiel der Bayern am Samstag gegen Werder Bremen - und das ist nicht wirklich ein gutes Omen für den Rekordmeister. Der FIFA-Referee leitete bereits das Auftaktspiel zur aktuellen Saison, als die Bayern gegen den Hamburger SV trotz 2:0-Führung noch 2:2 spielte. Und auch in der vergangenen Spielzeit war der 40 Jahre alte Controller kein Glücksbringer für den FCB. Er leitete die beiden einzigen Saisonniederlagen des Rekordmeisters in Stuttgart und Cottbus und pfiff auch beim 1:1 gegen Bremen in der Allianz Arena.

Jubiläum für Lell
Sollte Christian Lell am Samstag gegen Weder zum Einsatz kommen, dann könnte er sich über eine kleines Jubiläum freuen. Der Rechtsverteidiger würde dann sein 50. Bundesligaspiel für den FCB bestreiten. Insgesamt wäre es schon sein 76. Einsatz im Fußball-Oberhaus, 25 Spiele bestritt er während seiner Ausleih-Zeit beim 1. FC Köln.

Spruch des Tages:
„Ich weiß nicht, ob ich so viele Baseballmützen aufziehen kann, dass ich meine Ruhe habe.“ (Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann am Freitag auf die Frage, ob er einen Besuch auf dem an diesem Samstag beginnenden Münchner Oktoberfest plane.)

Weitere Inhalte