präsentiert von
Menü
Souveräner Sieg

FCB gibt die richtige Antwort

Es war wie so oft in den letzten Jahren, wenn der FC Bayern den 1. FC Nürnberg zu einem Pflichtspiel in München empfing: Die Gäste aus Franken spielten gefällig mit, am Ende aber hieß der Sieger FC Bayern. So geschehen auch am Mittwochabend in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals. „Locker“, so Bayern-Manager Uli Hoeneß, setzte sich der Titelverteidiger gegen den Zweitligisten mit 2:0 (1:0) durch und zog damit in das Achtelfinale ein.

„Wir haben einen souveränen Sieg unserer Mannschaft gegen einen starken 1. FC Nürnberg gesehen“, bilanzierte Hoeneß nach dem Schlusspfiff in der Allianz Arena. Vier Tage nach der 2:5-Heimpleite in der Bundesliga gegen Werder Bremen habe sich die Mannschaft „von Anfang an bemüht, den schlechten Eindruck vom Wochenende gutzumachen. Ich glaube, das ist sehr gut gelungen“, so Hoeneß weiter.

Weitere Inhalte