präsentiert von
Menü
Rückkehr in die Königsklasse

FCB will gleich ein Zeichen setzen

Das warten hat ein Ende! Nach 525 Tagen Abstinenz und zeitweiliger „Zwangsversetzung“ in den UEFA-Cup greift der FC Bayern am Mittwochabend (ab 20.30 Uhr im Liveticker und im Webradio) bei Steaua Bukarest endlich wieder in der Champions League an.

In der rumänischen Hauptstadt will der deutsche Rekordmeister einen guten Start in die Gruppenphase hinlegen und seinem Trainer Jürgen Klinsmann gleichzeitig zu einem erfolgreichen Debüt in der „Königsklasse“ verhelfen. „Super, dass es endlich los geht. Ich glaube, wir sind bestens gerüstet“, freute sich Klinsmann auf sein Premierenspiel beim „Aushängeschild des rumänischen Fußballs.“ In der Champions League zu starten, sei immer etwas Besonderes. „Die Crème de la Crème des europäischen Fußballs ist dort vertreten, da wollen wir mitreden“, gab der 44-Jährige als Zielsetzung vor.

Kein Selbstläufer

Auch Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge ist nach einjähriger Abstinenz „glücklich“ über die Rückkehr in Europas Eliteklasse - und hat auch bei den Spielern des Rekordmeisters eine große Vorfreude ausgemacht. „Die Mannschaft ist extrem motiviert, nach dem einen Jahr im UEFA-Cup, das uns allen nicht geschmeckt hat, auf die große Bühne der Königsklasse zurückzukehren und zu zeigen, was sie und der FC Bayern können.“

Weitere Inhalte