präsentiert von
Menü
Inside

Lyon wieder an der Spitze

Abonnement-Meister Olympique Lyon hat sich am 5. Spieltag wieder an die Tabellenspitze der Ligue 1 gesetzt. Im Heimspiel gegen den OGC Nizza drehte der Champions-League-Gruppengegner des FC Bayern einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg und überholte damit den bisherigen Spitzenreiter Olympique Marseille, der sich 1:1 von Girondins Bordeaux trennte. Bamogo (3. Minute) und Bemy (20.) hatten Nizza in Führung geschossen, ehe Juninho (39./73.) und Karim Benzema (90./Elfmeter) den vierten Saisonsieg herausschossen.

Florenz verliert in Neapel
Luca Tonis ehemaliger Klub, der AC Florenz, hat dagegen eine Niederlage hinnehmen müsen. Am 2. Spieltag der Serie A unterlag die Fiorentina beim SSC Neapel mit 1:2 (1:0). Adrian Mutu hatte den AC Florenz vor 21.400 Zuschauern im Stadio San Paolo in der 40. Minute in Führung geschossen. Marek Hamsik (48.) und Christian Maggio (71.) drehten nach der Pause das Spiel zugunsten der Neapolitaner. Mit erst einem Punkt rangiert Florenz derzeit auf Platz 15.

Zweiter Sieg für FCB-Frauen
Die Fußballfrauen des FC Bayern bleiben auch nach dem zweiten Bundesligaspieltag unbesiegt. Eine Woche nach dem Auftaktsieg beim FFC Turbine Potsdam feierte die Mannschaft von Trainer Günther Wörle einen 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen die SG Essen-Schönebeck. Nina Aigner (31.) und Nicole Banecki (87.) trafen für die FCB-Frauen, die punktgleich hinter Serienmeister 1. FFC Frankfurt den zweiten Tabellenplatz belegen.

Spruch des Tages
„Ich erwarte nicht, dass er der glücklichste Kerl ist, wenn er auf der Bank sitzt.“
(Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann über Lukas Podolski, beim FCB derzeit Stürmer Nummer drei)

Weitere Inhalte