präsentiert von
Menü
Inside

Prinzen live beim Kahn-Abschiedsspiel

Mit einem Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft wird Oliver Kahn am Dienstagabend in der Allianz Arena endgültig von der Fußball-Bühne abtreten. Anpfiff ist um 20.00 Uhr. Das große Rahmenprogramm beginnt aber schon eine halbe Stunde früher. Frühere Weggefährten Kahns werden dabei zu Wort kommen, der Vorstand des FCB nimmt die Ehrung zum Ehrenspielführer und auch drei Live-Acts stehen auf dem Programm, unter anderem von den „Prinzen“. Die Rockgruppe hatte Kahn einst den „Kahn-Song“ geschrieben, die bei Heimspielen immer begleitend zu Kahns Aufwärmprogramm lief.

Millionen-Kick in der Halbzeit
Die Halbzeitpause wird Kahn bei seinem Abschiedsspiel auf dem Platz verbringen. Beim „Millionenkick“ werden zehn Schützen gegen ihn zum Duell antreten. Sollte Kahn einen Schuss von der Strafraumgrenze abwehren, gehen 100.000 Euro an die Hilfsorganisation „Kinderschutzbund“. Verliert Kahn das Duell, geht der jeweilige Schütze mit 100.000 Euro nach Hause.

Kahns Zitate des Tages
„Du magst irgendwann die kurzen Hosen nicht mehr anziehen.“
(Kahn zu seinem Karriere-Ende als Fußball-Profi)
„Ich war eigentlich technisch absolut überragend.“
(Kahn auf die Frage, ob er gerne ein technisch guter Fußballer gewesen wäre)
„Man ist froh, wenn man in den Tag hineinleben kann. Aber nur Golf spielen, ist auch irgendwann öde.“
(Kahn zum Leben im Fußball-Ruhestand)
„Mehmet macht das hervorragend. Spitze. Wir Karlsruher beherrschen eben die Materie.“
(Der künftige ZDF-Experte Kahn über seinen langjährigen Teamkollegen und Kumpel Mehmet Scholl, der als Fußball-Experte für die ARD arbeitet)
„Sechs bis acht Wochen auf einem Schiff zu sein, ist sehr schwierig. Nach ein paar Tagen wird dir kotzübel.“
(Bootsfreund Kahn, der seinen Urlaub am liebsten auf dem Wasser verbringt)

Weitere Inhalte