präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry gibt Gas im Mannschaftstraining

Die Leidenszeit von Franck Ribéry neigt sich dem Ende zu. Am Donnerstag nahm der letztjährige Fußballer des Jahres erstmals seit seinem Syndesmosebandriss bei der EM wieder am Mannschaftstraining teil. Knapp 1000 Fans bei der öffentlichen Einheit konnten sich bei den Torschussübungen überzeugen, dass Ribéry während seiner Verletzungspause nichts verlernt hat. „Wir arbeiten jeden Tag mit viel, viel Elan an Franck. Er kommt immer besser in Schwung und fühlt sich immer stabiler“, berichtete Jürgen Klinsmann, der spätestens „Ende des Monats“ wieder mit dem französischen Mittelfeldstar rechnet.

FCB spielt samstags
Die DFL hat am Donnerstag die genauen Termine für die Bundesligaspieltage 5 bis 8 bekannt gegeben. Der FC Bayern wird demnach gegen Werder Bremen (20.9.), bei Hannover 96 (27.9.), gegen den VfL Bochum (4.10) und beim Karlsruher SC (18.10.) jeweils samstags um 15.30 Uhr antreten.#

Klinsmann muss etwas kürzer treten
Jürgen Klinsmann hat „Rücken“. Der neue Bayern-Coach wird seit ein paar Tagen von starken Schmerzen geplagt, die von der Halswirbelsäule her kommen. „Wenn ich länger sitze als eine Viertelstunde, dann strahlt es ab ins rechte Bein. Ich lasse mich da gerade behandeln und hoffe, dass es in ein paar Tagen besser ist“, sagte Klinsmann, der momentan im Training ein bisschen kürzer treten muss. Aufgrund dieser Rückenschmerzen Grund verließ er auch schon nach wenigen Minuten das Abschiedsfest von Oliver Kahn: „Nach zehn Minuten ging es schon los mit den Schmerzen. Da habe ich gesagt, dass es keinen Wert hat.“

B-Junioren verlieren beim Club
Die B-Junioren des FC Bayern haben eine knappe Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Am dritten Spieltag der U17-Bundesliga unterlag das Team von Stephan Beckenbauer beim 1. FC Nürnberg trotz zwischenzeitlicher Führung noch mit 2:3 (1:1).
Tore: 1:0 (3.) Plattenhardt; 1:1 (33.) Dreier; 1:2 (43.) Knasmüller; 2:2 (50.) Müller; 3:2 (79.) Krasniqi.

Weitere Inhalte