präsentiert von
Menü
Pokalduelle gegen den Club

'Turban' und 'Titan' lassen Nürnberg verzweifeln

Duelle im Pokal mit dem 1. FC Nürnberg zählen für die Bayern stets zu den Höhepunkten. Oftmals erlebten die Zuschauer einen wahren Krimi, bis der Sieger zwischen dem FCB und dem FCN feststand. Bereits zum achten Mal treffen die beiden bayerischen Traditionsvereine in diesem Wettbewerb aufeinander, bis auf einmal kam der Sieger immer aus München. Ein gutes Omen also für den Rekord-Pokalsieger.

In den 60er und 70er Jahren wurde die Partie Bayern gegen Nürnberg gleich viermal ausgelost. 1966 siegten die Bayern im Halbfinale in Nürnberg durch ein Tor von Hans Nowak in der Verlängerung 2:1, gewannen danach auch das Endspiel in Frankfurt gegen Duisburg 4:2. 1968 folgte im Viertelfinale ein 2:1 für die Bayern, 1969 ein 2:0 mit dem späteren Finalsieg in Frankfurt gegen Schalke.

Nur eine Bayern-Niederlage

Nur 1970 mussten sich die Münchner dem Club in Nürnberg 0:2 geschlagen geben, was bis heute die einzige Pokalschlappe gegen die Franken bedeutet. Denn auch das Achtelfinale 1988 mit 3:1 und das bis heute unvergessene Finale 1982 gewannen die Bayern. Vor allem über das Endspiel 1982 in Frankfurt wird heute noch oft diskutiert, dieses Finale zählt zu den spannendsten der deutschen Pokal-Geschichte.

Weitere Inhalte