präsentiert von
Menü
Matchwinner Van Bommel

5 Bayern jubeln im DFB-Trikot

Das DFB-Quartett feiert einen wichtigen Sieg gegen Wales, Mark van Bommel schießt Oranje zum Sieg in Norwegen und Toni Kroos fährt mit der deutschen U21-Nationalmannschaft zur EM-Endrunde - sechs FCB-Profis im Länderspieleinsatz hatten am Mittwochabend Grund zur Freude. Einzig Daniel van Buyten musste als Verlierer vom Platz gehen.

In Mönchengladbach feierte die deutsche Nationalmannschaft mit den vier Münchnern Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Lukas Podolski in der Startelf einen knappen aber hochverdienten 1:0(0:0)-Sieg gegen Wales und machte damit den nächsten Schritt zur fest anvisierten WM-Teilnahme in zwei Jahren in Südafrika. In der Tabelle der Gruppe 4 liegt die Mannschaft von Joachim Löw mit nun zehn Punkten aus vier Spielen weiter an der Spitze.

Matchwinner gegen einen extrem defensiv eingestellten Gegner war der Hamburger Piotr Trochowski. Der ehemalige Bayer erzielte in der 72. Minute mit einem tollen 20-Meter-Schuss den Treffer des Abends. „Die Waliser waren immer zu elft in der eigenen Hälfte und haben uns die Räume sehr eng gemacht. Trotzdem haben wir uns vor allem in der zweiten Hälfte viele Chancen heraus gearbeitet und verdient gewonnnen“, sagte der starke Schweinsteiger nach dem Schlusspfiff.

Der 24-Jährige hatte es selbst mehrfach aus der zweiten Reihe probiert (31./60./71.), verfehlte aber jeweils das Ziel knapp. „Wir sind zufrieden, dass wir beide Spiele gewonnen haben“, so Schweinsteiger, der auch schon beim 2:1-Erfolg gegen Russland am Samstag in Dortmund eine gute Partie abgeliefert hatte. Etwas unglücklich verlief das Spiel für Klose. Der Bayern-Stürmer musste zur Pause mit einem Bluterguss im rechten Fuß in der Kabine bleiben.

Mit viel neuem Selbstvertrauen wird Mark van Bommel am Donnerstag nach München zurückkehren. Der Bayern-Kapitän schoss die Niederlande mit einem fulminanten Distanzschuss in der 62. Minute zum 1:0-Erfolg gegen Norwegen in Oslo. Für die „Elftal“ war es bereits der dritte Sieg im dritten Spiel, wodurch sie die Tabelle in Gruppe 9 weiter souverän anführt.

Grund zum Jubel hatte am Mittwochabend auch Toni Kroos. Der Bayern-Youngster feierte mit der deutschen U21-Auswahl einen Last-Minute-Sieg in Metz gegen Frankreich, der nach dem 1:1 im Hinspiel die Qualifikation für die EM- Endrunde vom 15. bis 29. Juni 2009 in Schweden bedeutet. Schütze des entscheidenden Treffers war der Schalker Innenverteidiger Benedikt Höwedes in der 90. Minute, Kroos war in der 70. Minute für Aaron Hunt eingewechselt worden.

Daniel van Buyten stand für Belgien im Spiel gegen Europameister Spanien zwar in der Startelf, hatte am Ende aber kein Grund zur Freude. Der Bayern-Verteidiger unterlag mit den „Roten Teufel“ in Brüssel mit 1:2(1:1) und erlitte damit die erste Niederlage in der WM-Qualifikation. Wesley Sonck brachte die Hausherren bereits in der siebten Minute in Führung. Iniesta (36.) und David Villa (88.) drehten die Partie zugunsten des Europameisters.

Ohne den gelb-gesperrten Luca Toni kam Weltmeister Italien in Lecce zu einem knappen 2:1-Heimsieg gegen Montenegro. Beide Treffer für die Squadra Azzurra erzilelte Alberto Aquilani vom AS Rom. Die Türkei kam ohne den verletzten Hamit Altintop in Lettland nicht über ein 0:0 hinaus.

Weitere Inhalte