präsentiert von
Menü
'Haben etwas zu korrigieren'

Bayern voll konzentriert auf drei Punkte

Vor 18 Jahren feierte Deutschland seine Wiedervereinigung, fast genauso lange ist es her, dass der VfL Bochum in München Grund zur Freude hatte. Am 28. August 1991 holte der Revierklub seinen einzigen Auswärtssieg gegen den FC Bayern (2:0). Am Samstag (ab 15.15 Uhr im Liveticker sowie im Webradio bei FCB.tv) gastieren die Bochumer erneut beim Rekordmeister, doch der hat diesmal erst recht nichts zu verschenken.

„Wir brauchen diese drei Punkte“, betonte Zé Roberto nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Ligaspielen. Jürgen Klinsmann sagte: „Uns sind zwei unnötige Dinger passiert, die wir zu korrigieren haben. Die Mannschaft weiß, dass es Zeit wird, in der Bundesliga nachzulegen und die Punkte zu holen, damit wir uns in der Tabelle dahin setzen, wo wir hingehören.“

Auf dem richtigen Weg

Vor dem letzten Wiesn-Heimspiel in der laufenden Saison gelte es etwas gutzumachen, meinte Klose. „Wir sind den Zuschauern Einiges schuldig. Am Samstag müssen wir eine Schippe draufpacken.“ Gerade das Spiel ohne Ball müsse weiter verbessert werden, sagte der FCB-Torjäger. „Wir müssen dem Mitspieler auch die zweite und dritte Option geben, indem wir uns ohne Ball freilaufen. Das ist ein bisschen das Manko momentan.“

Weitere Inhalte