präsentiert von
Menü
Fußballer des Jahres

Bundesliga-Profis wählen Ribéry

Die nächste große Auszeichnung für Franck Ribéry. Der Mittelfeldstar des FC Bayern ist von seinen Profikollegen zum Spieler der Saison 2007/2008 gewählt worden. Der französische Nationalspieler erhielt bei der Abstimmung der in der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) organisierten Akteure 37,3 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Damit lag der 25-Jährige deutlich vor seinem Teamkameraden Luca Toni (19,3 Prozent) und Vorjahressieger Diego (7,1 Prozent) von Werder Bremen.

Ribéry hatte zuvor bereits die vom kicker-sportmagazin unter Sportjournalisten durchgeführte Wahl zum Fußballer des Jahres 2007/2008 gewonnen. Der 25-Jährige erhielt 224 von 766 abgegebenen Stimmen und verwies damit Nationalelf-Kapitän Michael Ballack (115) deutlich auf Platz zwei.

Knapp hinter Ex-Bayer Ballack belegte Torschützenkönig Toni (108) den dritten Rang. Auf Platz vier und fünf kamen mit Philipp Lahm (69) und Ex-Kapitän Oliver Kahn (60) zwei weitere Profis des Rekordmeisters. Lukas Podolski (18) als Neunter und Bastian Schweinsteiger (6) auf Platz zehn rundeten das überragende Resultat aus Sicht des FCB ab.