präsentiert von
Menü
Fußballer des Jahres

Bundesliga-Profis wählen Ribéry

Die nächste große Auszeichnung für Franck Ribéry. Der Mittelfeldstar des FC Bayern ist von seinen Profikollegen zum Spieler der Saison 2007/2008 gewählt worden. Der französische Nationalspieler erhielt bei der Abstimmung der in der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) organisierten Akteure 37,3 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Damit lag der 25-Jährige deutlich vor seinem Teamkameraden Luca Toni (19,3 Prozent) und Vorjahressieger Diego (7,1 Prozent) von Werder Bremen.

Ribéry hatte zuvor bereits die vom kicker-sportmagazin unter Sportjournalisten durchgeführte Wahl zum Fußballer des Jahres 2007/2008 gewonnen. Der 25-Jährige erhielt 224 von 766 abgegebenen Stimmen und verwies damit Nationalelf-Kapitän Michael Ballack (115) deutlich auf Platz zwei.

Knapp hinter Ex-Bayer Ballack belegte Torschützenkönig Toni (108) den dritten Rang. Auf Platz vier und fünf kamen mit Philipp Lahm (69) und Ex-Kapitän Oliver Kahn (60) zwei weitere Profis des Rekordmeisters. Lukas Podolski (18) als Neunter und Bastian Schweinsteiger (6) auf Platz zehn rundeten das überragende Resultat aus Sicht des FCB ab.

Weitere Inhalte