präsentiert von
Menü
Klinsmann zufrieden

'Haben das Spiel klar beherrscht'

Nach 0:1 noch mit 2:1 gewonnen . innerhalb von vier Tagen hat der FC Bayern das zweite Spiel in Folge gedreht. „Es hat sich gezeigt, dass wir ein Team sind, das auf dem Platz Gas gibt“, sagte Tim Borowski nach seinem ersten 90-Minuten-Einsatz beim Sieg gegen Eintracht Frankfurt. „Ich denke, es entwickelt sich momentan sehr gut bei uns, nicht nur wegen den Ergebnissen“, zeigte sich auch Jürgen Klinsmann zufrieden.

Die Stimmen im Überblick:

Jürgen Klinsmann: „Wir haben es in der ersten Halbzeit versäumt, zwei oder drei Tore zu machen. Wir haben das Spiel klar beherrscht und kontrolliert, das war absolut in Ordnung. Durch das unglückliche Eigentor wurde es für einen Moment prekär, aber mich hat es eigentlich gar nicht beunruhigt. Die Mannschaft ist mittlerweile so fit und stabil, das hat sich auch an der Körpersprache gezeigt. Sie haben in die Hände geklatscht und haben gesagt: Okay, jetzt wird es Zeit aufzudrehen. Ich denke, es entwickelt sich momentan sehr gut bei uns, nicht nur wegen den Ergebnissen. Die Mannschaft findet immer mehr zu sich, unterstützt sich die Räume zumacht und den Gegner kontrolliert. Ich denke, es war heute ein absolut kontrolliertes Spiel, auch wenn es nach dem 0:1 spannend wurde. Wir alle wollen an die Tabellenspitze, mit jedem Sieg kommen wir dem näher.“

Bastian Schweinsteiger: „Mir war klar, dass wir das Spiel noch drehen. Im letzten Jahr war es genauso, da waren wir auch 0:1 hinten und haben anschließend sehr gut gespielt und noch drei Tore gemacht. Dieses Mal war es ähnlich.“

Tim Borowski: „Wichtig war die Reaktion, die wir nach dem Eigentor gezeigt haben. Es hat sich gezeigt, dass wir ein Team sind, das auf dem Platz Gas gibt.“

Weitere Inhalte