präsentiert von
Menü
Stimmen zum Florenz-Spiel

Klinsmann: 'So wollen wir weitermachen'

Wieder gewonnen, wieder zu Null - nach dem 3:0-Erfolg gegen den AC Florenz ist der FC Bayern nicht nur dem Achtelfinale in der Champions League einen großen Schritt näher gekommen, sondern hat auch seinen Formanstieg untermauert. „Der Sieg war sehr wichtig für uns, das gibt noch mehr Auftrieb für die nächsten Wochen. So wollen wir weitermachen“, sagte Jürgen Klinsmann nach dem Schlusspfiff. Bastian Schweinsteiger blickte bereits nach vorne: „Am Wochenende haben wir mit Wolfsburg einen starken Gegner, da müssen wir unsere Defensivarbeit verbessern.“

Die Stimmen im Überblick:

Franz Beckenbauer: „Das war tolle Unterhaltung von beiden Seiten. Der Sieg der Bayern ist verdient, aber in der Höhe ein bisschen zweifelhaft. Die Fehler in der Abwehr kann man nicht von heute auf morgen abstellen.“

Jürgen Klinsmann: „Wir haben verdient gewonnen. Der Sieg war sehr wichtig für uns, das gibt noch mehr Auftrieb für die nächsten Wochen. So wollen wir weitermachen. Ich habe schon in den ersten zehn Minuten gespürt: Wir sind da, wir sind wach, wir werden die Zweikämpfe suchen und dem Gegner immer wieder Feuer geben. Wir wussten, dass Florenz eine sehr spielstarke Mannschaft ist, die nach Ballgewinn sofort umschaltet. Es war uns bewusst, dass die Gäste auch ihre Chancen haben werden. Was mich sehr zuversichtlich stimmt, ist unsere körperliche Verfassung. Wir sind gut drauf und kriegen so langsam die ersten Ergebnisse unserer sehr intensiven Trainingsarbeit der letzten drei Monate. Den Spielern ist kein Weg mehr zu weit, sie haben es drauf, selbst in der 86. Minute noch einmal einen 60-Meter-Sprint zurück zu machen. Es hat sich auch ein bisschen Konstanz entwickelt.“

Weitere Inhalte