präsentiert von
Menü
Inside

Beckenbauer besucht DFB-Mädels in Chile

Hoher Besuch für die deutsche U20-Frauen-Nationalmannschaft. Am Dienstag traf Franz Beckenbauer im Mannschaftshotel in Santiago de Chile ein, wo sich die DFB-Mädels auf die am Mittwoch beginnende Weltmeisterschaft vorbereiten, und traf das deutsche Team zum Mittagessen. „Ihr seid 21 hübsche und talentierte Mädels - und fünf von euch spielen für den FC Bayern. Also kann nichts schief gehen. Stimmts oda hob i recht?“, meinte der FCB-Präsident. Mit Julia Simic, Sylvie Banecki, Nicole Banecki, Stefanie Mirlach und Katharina Baunach gehören fünf Spielerinnen des FC Bayern zum DFB-Aufgebot. Beckenbauer ist in seiner Funktion als Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees und Vizepräsident der Kommission für die U 20-Frauen-Weltmeisterschaft nach Südamerika gereist. Am Donnerstag starten die Deutschen gegen die Demokratische Republik Kongo in das WM-Turnier.

'Hammerlos' für FCB-Frauen im Pokal
Im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen am 21. Dezember erwartet Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern den Sieger der Begegnung zwischen dem UEFA-Cup-Halbfinalisten FCR Duisburg und dem Hamburger SV (10.12.). Dies ergab die Auslosung in der DFB-Zentrale am Montag in Frankfurt. „Das ist natürlich ein absolutes Hammerlos, egal ob nun Duisburg oder Hamburg weiterkommt. Aber, wenn man nach Berlin will, muss man auch solche Spiele gewinnen“, sagte FCB-Trainer Günther Wörle.

Länderspielsplitter: Klose zwei Mal vorne
In Abwesenheit von Kapitän Michael Ballack ist Bayern-Angreifer Miroslav Klose mit 86 Einsätzen der erfahrenste Akteur im 20-köpfigen deutschen Kader für das Länderspiel am Mittwoch in Berlin gegen England. Dahinter folgen Lokalmatador Arne Friedrich (63) von Hertha BSC sowie FCB-Profi Bastian Schweinsteiger (61). Auch die Rangliste der erfolgreichsten Torschützen im deutschen Aufgebot Klose mit 44 Treffern an. Zweiter ist Lukas Podolski (31). Auf Position drei folgt in Bastian Schweinsteiger (17) ein weiterer Profi vom FC Bayern.

Mit Lahm bei der Bundeskanzlerin
Mit 22 Spielern und der sportlichen Leitung war die Delegation der deutschen Nationalmannschaft am Montagabend beim Empfang von Kanzlerin Angela Merkel erschienen. Neben den 20 Akteuren, die für das England-Länderspiel nominiert sind, waren auch Kapitän Michael Ballack und Philipp Lahm bei dem Besuch im Berliner Kanzleramt dabei.

Weitere Inhalte