präsentiert von
Menü
Zufriedene Bayern

'Es macht richtig Spaß'

Durch einen verdienten 3:0-Sieg gegen Steaua Bukarest hat sich der FC Bayern am Dienstag einen Platz im Achtelfinale gesichert. Von Anfang an dominierte der Rekordmeister die Gäste aus Bukarest und machte in der zweiten Hälfte den Sack zu. Trainer Jürgen Klinsmann zeigte sich hoch zufrieden und schaute gleich nach vorne: „Jetzt können wir uns mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen den kommenden Aufgaben widmen.“

Die Stimmen zum Spiel

Franz Beckenbauer: „Die Mannschaft zeigt mittlerweile ein ganz anderes Gesicht. Mich freut vor allem, dass sie über 90 Minuten die Konzentration hat. Jetzt ist eine richtige Konstanz da.“

Uli Hoeneß: „Wir können sehr zufrieden sein. Die Tore waren schön herausgespielt. Die Mannschaft wächst langsam zusammen, der Rhythmus ist da und das Selbstvertrauen kommt zurück.“

Jürgen Klinsmann: „Man hatte am Anfang immer im Hinterkopf, dass man kein dummes Tor kassiert, so wie es uns gegen Cottbus passiert ist - nachdem wir gerade in der Anfangsphase viele Chancen ausgelassen haben. In der Halbzeit wusste ich, dass das Tor kommen wird, irgendwann muss das Ding dann auch mal reingehen. Die Tore kamen ja dann auch Stück für Stück. Wir sind natürlich hoch zufrieden. Zum einen sind wir glücklich, dass wir einen Spieltag vor Abschluß der Gruppenrunde schon im Achtelfinale sind, zum anderen, in welcher Art und Weise die Mannschaft auftritt, welches Tempo sie geht. Jetzt können wir uns mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen den kommenden Aufgaben widmen.“

Luca Toni: „Franck Ribéry, Miroslav Klose und ich, wir sind ein Traumtrio. Wir verstehen uns sehr gut. Das ist das Geheimnis des FC Bayern. Es läuft gut und in der Gruppe passt alles. Das macht richtig Spaß momentan.“

Miroslav Klose: „Es ist unglaublich wichtig, dass wir Akzente nach vorne setzen - und die Mannschaft macht das sehr gut. Wir kommen ganz gut in Schwung und dann passen auch die Laufwege. Die Frische kommt zurück - das kann natürlich auch alles ein bisschen besser gehen, aber ist schon ganz gut.“

Dorinel Munteanu (Trainer Bukarest): „Wir haben zu viele Fehler gemacht. Gegen Bayern kann man sich so etwas nicht leisten. So eine gute Mannschaft nutzt diese Fehler aus.“

Weitere Inhalte