präsentiert von
Menü
'Werden immer stärker'

FCB bestens gerüstet für Hoffenheim

Hoffenheim kann kommen! Durch einen meisterlichen Auftritt beim 2:0 (0:0)-Sieg bei Mitkonkurrent Bayer Leverkusen hat sich der FC Bayern erstmals seit dem 4. Spieltag wieder auf Platz zwei der Tabelle vorgeschoben - und bei Uli Hoeneß vor dem Duell mit Spitzenreiter Hoffenheim alte Angriffslust geweckt. „Wir haben Leverkusen auf den Boden zurückgeholt, das hat ja schon Tradition. Aber jetzt kommt das Spiel der Spiele. Wir sind gut gerüstet“, eröffnete der Bayern-Manager noch in den Katakomben der BayArena das verbale Vorspiel für das nächste Spitzenspiel.

Am kommenden Freitag erwarten die Münchner Titelverteidiger den Sensations-Aufsteiger aus dem Kraichgau zum Kräftemessen in der ausverkauften Allianz Arena. „Wir haben Respekt, aber keine Angst. Schließlich sind wir der FC Bayern“, sagte Bastian Schweinsteiger. Hoeneß kann die Begegnung kaum noch abwarten: „Jetzt wollen wir Hoffenheim schlagen. Wir werden sehen, wer momentan die bessere Mannschaft ist.“

Weitere Inhalte