präsentiert von
Menü
Inside

FCB will um Schweinsteiger 'kämpfen'

Der FC Bayern möchte den im Sommer auslaufenden Vertrag von Bastian Schweinsteiger nach Möglichkeit verlängern. „Wir werden um ihn kämpfen und bis an die Grenze des Machbaren gehen, um ihn zu halten. Jedoch nicht darüber hinaus“ kündigte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in der „Bild“-Zeitung an. „Wir werden ihm ein vernünftiges Angebot machen. Dann muss er sich entscheiden, ob er das annimmt oder nicht", sagte Manager Uli Hoeneß am Dienstagabend zu diesem Thema. „Bayern ist mein erster Ansprechpartner“, erklärte Schweinsteiger.

Der 7. Streich - Rensings Serie hält
Mit Michael Rensing im Tor ist der FC Bayern in der Champions League weiter ungeschlagen. Beim 3:0-Sieg gegen Steaua Bukarest absolvierte der Nachfolger von Oliver Kahn seinen siebten Einsatz in der Königsklasse, drei Mal ging seine Mannschaft als Sieger vom Platz, vier Mal gab es ein Unentschieden.

Toni setzt sich für UNESCO ein
Bayerns Torjäger Luca Toni setzt sich gemeinsam mit Andreas Brehme in einem neuen Fernsehspot der UNESCO für Kinder in Not ein. Damit gesellt sich der Weltmeister von 2006 zu Formel Eins Rekord-Weltmeister Michael Schumacher, Koch Ralf Zacherl, Entertainment-Legende Johannes Heesters, Hollywood-Star Ralf Möller und Schwimmweltmeister Mark Warnecke. Diese Stars verbreiteten bereits seit dem vergangenen Jahr in einem UNESCO-Spot die Botschaft: Wer Kindern die Chance auf Bildung nimmt, stiehlt ihnen die Zukunft.

Nachholspiel des FCB II terminiert
Der Wintereinbruch hatte am vergangenen Wochenende zur Absage des Auswärtsspiels des FC Bayern II bei Kickers Emden geführt. Am Dientag hat der DFB nun einen Nachholtermin für diese Partie festgelegt. Anpfiff ist am Mittwoch, den 3. Dezember, um 19 Uhr.

Weitere Inhalte