präsentiert von
Menü
Inside

Klose trifft zum Jubiläum

Besser hätte der Samstag für Miroslav Klose nicht laufen können. In Leverkusen feierte der Stürmer mit dem FC Bayern nicht nur einen wichtigen Sieg im Kampf um die Herbstmeisterschaft, sondern bestritt auch das 250. Bundesligaspiel seiner Karriere - und krönte dieses mit dem Treffer zum 2:0-Endstand. Es war der 113. Ligatreffer seiner Karriere, dabei hat sich Leverkusen zu einem Lieblingsgegner Kloses entwickelt. Mittlerweile hat er in elf Spielen gegen die Werkself sieben Tore erzielt. Glückwunsch!

Bank-Comeback von Altintop
Grund zur Freude hatte in Leverkusen auch Hamit Altintop. Nach drei Monaten Verletzungspause gehörte der 25-Jährige in der BayArena zum ersten Mal wieder zum FCB-Kader, kam aber noch nicht zum Einsatz. Erst vor einer Woche war Altintop ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Zum letzten Mal auf dem Platz hatte der Mittelfeldspieler am zweiten Spieltag beim 1:1 in Dortmund gestanden.

U17 behauptet Tabellenführung
Was der U19 des FC Bayern nicht gelang, machte die U17 besser. Am 11. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga gewann die Mannschaft von Trainer Stephan Beckenbauer am Sonntag bei Kickers Offenbach mit 3:2 (3:0) und verteidigte damit die Tabellenführung. Sebastian Lehn (8.), Kevin Feiersinger (25. Foulelfmeter) und
Tayfun Arkadas (41.) brachten die Bayern bis zur Halbzeit mit 3:0 in Führung. Der OFC kam im zweiten Durchgang durch Beganovic (49.) und Maier (68.) zwar noch auf 2:3 heran, konnte den neunten Saisonsieg der FCB-Junioren aber nicht verhindern.

Spruch des Tages
„Stell Dir vor, der zieht wirklich mal richtige Fußball-Schuhe an.“
(Bayern-Präsident Franz Beckenbauer über das rosafarbene Schuhwerk von Franck Ribéry und mögliche Leistungssteigerungen)


Weitere Inhalte