präsentiert von
Menü
7 Tore, 23 Spiele

Borowski zieht positive Hinrundenbilanz

Nur zwei Bayern haben mehr Spiele bestritten, nur zwei haben mehr Tore geschossen - die Hinrundenbilanz von Tim Borowski ist positiv. „Ich hatte viele Einsätze, insofern kann man zufrieden sein“, sagte der 28-Jährige, der im vergangenen Sommer der einzige Neuzugang des FC Bayern neben Ersatzkeeper Hans Jörg Butt war.

Zum Abschluss zeigte Borowski noch einmal seine besondere Qualität: Er ist als Mittelfeldspieler extrem torgefährlich. Beim 2:2 in Stuttgart erzielte er zunächst den 1:1-Ausgleich und bereitete anschließend den 2:1-Führungstreffer durch Luca Toni mit einem starken Antritt sowie einer Maßflanke vor. „Ich hätte mich mehr gefreut, wenn wir das Ding mit drei Punkten nach Hause gefahren hätten“, war er nach dem Schlusspfiff aber etwas enttäuscht, dass es am Ende nur zu einem Remis gereicht hatte.

Weitere Inhalte