präsentiert von
Menü
Lyon - Bayern

Die Stimmen zum Spiel

14 Punkte aus sechs Spielen - noch nie zuvor hat der FC Bayern eine Vorrunde in der Champions League so gut beendet wie in diesem Jahr. „Ich glaube, wir haben eine überragende Vorrunde gespielt. Vier Siege, zwei Unentschieden, nichts verloren, das ist sensationell“, war Uli Hoeneß nach dem 3:2-Sieg in Lyon hochzufrieden. Dass die Partie nach einer klaren 3:0-Pausenführung noch mal spannend wurde, hielt den Bayern-Manager nicht davon ab, der Mannschaft ein dickes Lob zu machen: „Ich glaube, wir können hier sehr zufrieden sein."

Die Stimmen im Überblick:

Karl-Heinz Rummenigge: „Wir sind hochzufrieden. Wir sind Gruppenerster geworden und haben damit unser Ziel erreicht. Das ist keine einfache Gruppe gewesen. Wir können die Mannschaft loben. Sie hat speziell in der ersten Halbzeit toll gespielt. Ich denke, es war ein verdienter Sieg, auch wenn Lyon in der zweiten Halbzeit fulminant ins Spiel zurückkam.“

Uli Hoeneß: „Ich glaube, wir können hier sehr zufrieden sein. Wir haben es leider versäumt, kurz nach der Halbzeit das vierte Tor zu machen, dann hätten wir einen lockeren Abend gehabt. Aber jetzt sind wir auch zufrieden, denn ich glaube, wir haben eine überragende Vorrunde gespiel. Vier Siege, zwei Unentschieden, nichts verloren - das ist sensationell. Wenn man 3:0 führt, souverän führt und das vierte Tor machen kann, dann denkt man schon ein bisschen an das Spiel in Stuttgart. Da haben wir ein bisschen nachlässig gespielt. Aber trotzdem muss man der Mannschaft ein Lob machen.“

Franz Beckenbauer: „Wenn man 3:0 führt, kann man Verständnis aufbringen, wenn die Mannschaft etwas Tempo rausnimmt. Da hat man den Gegner ganz gehörig aufgebaut. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden hat man aber eine überragende Vorrunde gespielt.“

Jürgen Klinsmann: „Wir sind in dieser sehr schweren Gruppe verdient Gruppensieger geworden, von daher sind wir hochzufrieden und auch ein bisschen stolz drauf. Die erste Halbzeit war überragend. Die Art und Weise, wie die Mannschaft mit eins, zwei Kontakten den Ball hat laufen lassen, in den Strafraum reinkam und die Tore rausgespielt hat, das war schon allererste Sahne. Das hat Riesenspaß gemacht. Das war eine fantastische erste Halbzeit, das war Fußball vom Feinsten. Im zweiten Abschnitt haben wir einen Gang zurückgeschaltet und Lyon ist ins Rollen gekommen.“

Philipp Lahm: „Heute kann man mit dem Ergebnis leben, mit dem Spiel nicht. Wir haben viel zu viele Chancen zugelassen. Gut war unsere Chancenverwertung, ansonsten haben wir viel zu viele Fehler gemacht. Die erste Hälfte war ordentlich, die zweite überhaupt nicht gut, aber man muss sagen, wir haben eine sehr gute Vorrunde gespielt und stehen auf Platz eins.“

Michael Rensing: „So haben wir uns das in der zweiten Hälfte nicht vorgestellt. Ich denke, wir haben eine nahezu optimale erste Hälfte gespielt und haben 3:0 geführt - das ist eigentlich Wahnsinn, da hat keiner mit gerechnet. Spätestens nach dem ersten Gegentreffer haben wir uns mehr und mehr hinten reindrängen lasse und viel zu viele Chancen zugelassen.“

Bastian Schweinsteiger: „Wir sind froh und stolz, dass wir gewonnen haben. Es war ein sehr schwieriges Spiel. Ich traue der Mannschaft jetzt sehr viel zu in der Champions League zu. Wir verbessern uns immer mehr und gewinnen die Spiele. Es ist ein großer Vorteil, dass wir im Achtelfinale zunächst auswärts spielen.“

Weitere Inhalte