präsentiert von
Menü
'Eine wunderbare Gruppenphase'

Fast perfekter FCB hat Appetit auf mehr

Es gab Foie Gras, Austern, Kalbsfilet - und obendrein eine kräftige Portion Lob. „Es ist schon einen Applaus wert, wenn man hier in der Höhle des Löwen 3:2 gewinnt“, sagte Karl-Heinz Rummenigge unter dem Beifall von Sponsoren und Fans auf dem Bankett des FC Bayern im Salon „Ile de France“ des Mannschaftshotels. Mit dem Sieg beim bis dato punktgleichen Rivalen hatte sich der deutsche Rekordmeister am Mittwochabend den Gruppensieg in der Champions League gesichert, und der hatte Appetit auf mehr gemacht.

Rummenigge jedenfalls ist überzeugt: „Bei den Leistungen, die wir in den letzten Monaten gezeigt haben, bei der Qualität und Homogenität der Mannschaft, bei dem Willen und der Spielfreude wird es nicht so einfach sein, den FC Bayern aus dem Wettbewerb zu werfen.“ Vier Siege, zwei Unentschieden, 14 Punkte, 12:4 Tore - das sind die Zahlen zur zweitbesten Gruppenphase in der FCB-Vereinsgeschichte. Gleichzeitig beendeten die Münchner die Vorrunde als beste aller 32 Mannschaften.

Weitere Inhalte