präsentiert von
Menü
Inside

Spiel des FC Bayern II in Emden abgesagt

Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat kein Glück mit dem Wetter. Die für Mittwochabend angesetzte Partie der 3. Liga bei Kickers Emden musste kurzfristig abgesagt werden. Schnee und Regen hatten den Rasen des Embdena-Stadions unbespielbar gemacht. Ein Nachholtermin für die Begegnung, die bereits vor zehn Tagen wegen starker Regenfälle abgesagt worden war, steht noch nicht fest.

Abschlusstraining vor Hoffenheim öffentlich
Bayern-Fans aufgepasst. Entgegen dem normalen Ablauf beim FC Bayern findet das Abschlusstraining vor dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim öffentlich statt. Los geht’s am späten Donnerstagnachmittag um 17.00 Uhr an der Säbener Straße.

Klose-Einsatz nicht in Gefahr
Den Live-Chat bei FCB.tv am Mittwochmittag musste Miroslav Klose kurzfristig wegen eines Arztbesuches absagen. Seinem Einsatz im Spitzenspiel gegen Hoffenheim steht aber offenbar nichts im Wege. „Miro hat leichte Rückenprobleme“, gab Trainer Jürgen Klinsmann Entwarnung. Klose konnte nicht am Training teilnehmen und ließ sich stattdessen intensiv von der medizinischen Abteilung des FC Bayern behandeln. Klinsmann rechnet gegen Hoffenheim ebenso mit dem Einsatz von Tim Borowski (Knieprobleme).

Testspiel im Wintertrainingslager
Die Verantwortlichen des FC Bayern haben für das Wintertrainingslager vom 2. bis 12. Januar in Dubai ein Testspiel vereinbart. Am 10. Januar gastiert die Mannschaft von Jürgen Klinsmann im Nachbaremirat Abu Dhabi. Bereits zum fünften Mal absolvieren die Bayern ihre Vorbereitung auf die Rückrunde in Dubai.

Einbruch bei Roque Santa Cruz
Der ehemalige Bayern-Profi Roque Santa Cruz ist in seinem Haus in Manchester überfallen worden. „Es sind drei maskierte Männer in unser Haus eingebrochen und haben meine Familie mit einem Messer bedroht“, sagte der Stürmer des Premier-League-Clubs Blackburn Rovers „t-online.de“. Seine Frau Giselle und die Kinder seien am Samstag aber unverletzt geblieben, „Sie hatten es nur auf den Schmuck und einige Uhren abgesehen. Da ist jetzt einiges weg. Das ist aber nicht so schlimm. Gott sei Dank sind alle gesund“, sagte Santa Cruz. Die Polizei fahndet nach eigenen Angaben nach drei Männern.

Weitere Inhalte