präsentiert von
Menü
Inside

U17 greift nach der Herbstmeisterschaft

Die U17-Junioren des FC Bayern sind auf dem besten Weg zur Herbstmeisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest. Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause gewann das Team von Trainer Stephan Beckenbauer (im Bild) gegen den 1. FC Saarbrücken mit 5:1 (3:1) und behauptete damit seine Tabellenführung einen Punkt vor dem VfB Stuttgart. Kevin Feiersinger (23.), Dennis Chessa (34.) und Sebastian Lehn (36., 51., 52.) trafen für den FCB, der sich auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich des Tabellenneunten durch Björn Recktenwald (22., Foulelfmeter) nicht aus der Ruhe bringen ließ. Am kommenden Sonntag (Anpfiff um 11 Uhr) kann die U17 beim 1. FC Kaiserslautern die Herbstmeisterschaft dann perfekt machen.

Hoeneß zu Gast im Doppelpass
Bayern-Manager Uli Hoeneß ist am Sonntagmorgen zu Gast beim „Doppelpass“, dem Fußball-Stammtisch des Deutschen SportFernsehens (DSF). Ab 11.00 Uhr stellt sich Hoeneß den Fragen von Moderator Jörg Wontorra und der Expertenrunde um Bayerns ehemaligen Meistertrainer Udo Lattek. „Uli ist immer zufrieden, wenn wir gewonnen haben. Wir haben ihm jetzt den Gefallen getan, in der 92. Minute das Spiel noch zu gewinnen, er wird sehr zufrieden, handzahm und friedlich die Dinge vor Ort besorgen“, sagte Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 2:1-Sieg gegen Hoffenheim.

Neuer Trainer für Urawa Reds
Bayerns Partner-Klub in Japan, die Urawa Red Diamonds, bekommen einen neuen Trainer. Volker Finke, ehemaliger Coach des SC Freiburg, wird zur neuen Saison Nachfolger des vor einer Woche zurückgetretenen Gert Engels. Finke erhält einen Zweijahresvertrag beim entthronten Meister und asiatischen Champions-League-Sieger. „Ich freue mich auf diese Aufgabe. Ich bin überzeugt, dass die Arbeit eine Bereicherung für mich werden wird“, sagte Finke, der nach Guido Buchwald, Holger Osieck und Engels der vierte deutsche Trainer hintereinander bei den Reds ist.

Spruch des Tages
„Es hat schön Aua gemacht. Ich habe ihn deswegen schon beschimpft.“
(Miroslav Klose über die Folgen seines Zusammenpralls mit Michael Rensing beim Spiel gegen Hoffenheim)

Weitere Inhalte