präsentiert von
Menü
Inside

Zidane adelt Ribéry

Frankreichs Ex-Nationalspieler Zinedine Zidane hat sich voll des Lobes über Bayern-Star Franck Ribéry geäußert. „Er ist einfach großartig, herausragend. Er springt mir in die Augen. Mit allem was er tut“, sagte der Weltmeister von 1998 über seinen ehemaligen Mitspieler in der „Equipe Tricolore“. Zidane weiter: „Er schießt nicht nur Tore, er lässt auch die anderen glänzen. Wenn ich sehe, wie generös er nicht nur auf dem Platz ist, wie er gönnen kann: Er ist ein Guter. Bei der Wahl zum Fußballer Europas hätte er Besseres verdient als den 16. Platz."

FCB II: Rückrundenstart terminiert
Am Freitag hat der Deutsche Fußball-Bund die ersten beiden Spieltage der Dritten Liga nach der Winterpause zeitgenau terminiert. Demzufolge startet die zweite Mannschaft des FC Bayern am Freitag, den 6. Februar, um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Wuppertaler SV in die zweite Saisonhälfte. Eine Woche später steht am Samstag (14. Februar, 14 Uhr) das Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden auf dem Programm.

Lahm in der Manege
Philipp Lahm ist einer der Prominenten, die bei der alljährlichen Gala „Stars in der Manage“ ein Gastspiel im Zirkus geben. Neben Lahm werden unter anderem auch Komiker Oliver Pocher sowie die Schauspieler Fritz Wepper, Barbara Wussow und Ralf Bauer in die Manege steigen. Die Benefizgala, die wie jedes Jahr am Zweiten Weihnachtsfeiertag in der ARD ausgestrahlt wird, kommt armen Kindern in München sowie der „Werner-Friedmann-Stiftung“ für alte Künstler und Journalisten zugute.

U19-Partie in Villingen abgesagt
Der U19 des FC Bayern steht ein spielfreies Wochenende vor der Tür. Die für Sonntagmorgen angesetzte Partie des Tabellenführers der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest beim Letzten, FC 08 Villingen, wurde am Freitagmorgen wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.

DFB-Mädels spielen um Platz 3
Im Halbfinale der U20-Weltmeisterschaft sind die Titelträume der DFB-Mädels geplatzt. In der Nacht zum Freitag (MEZ) verlor die Elf von Trainerin Maren Meinert in Coquimbo (Chile) gegen die USA mit 0:1 (0:1). Sydney Leroux sorgte mit ihrem fünften Turniertreffer in der 21. Minute für einen verdienten Sieg der Amerikanerinnen, die über weite Strecken der Partie überlegen waren. Für das DFB-Team mit den fünf FCB-Spielerinnen Katharina Baunach, Nicole und Sylvie Banecki, Julia Simic und Stefanie Mirlach heißt es nun, das Halbfinal-Aus schnell abzuhaken. Schon am Sonntag spielen die DFB-Mädels gegen Frankreich um den dritten Platz. Das Endspiel bestreiten die USA und Nordkorea.

Weitere Inhalte